Gesuche
Unbedingt benötigt

Jeanine Matthews

Aufnahmestopp

Ferox

Euer Team
Eric
, Nici
und Alex
werden eure Fragen beantworten & euch bei eueren Problemen helfen
Inplay
Chicago in der Zukunft: Die Welt ist in fünf Fraktionen unterteilt. Wie alle Sechzehnjährigen muss sich auch Beatrice einem Eignungstest unterziehen, um in eine der Fraktionen eingeordnet zu werden. Aber ihr Ergebnis ist nicht eindeutig: Sie ist eine Unbestimmte und somit eine große Gefahr für die Gemeinschaft. Aus Angst, ausgestoßen zu werden, verschweigt sie ihr Ergebnis und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das derer, die sie liebt, bedroht und muss sich zwangsläufig ihrem Mentor Four anvertrauen
Newsflash Was gibt es neues?Die Kategorien wurden neu angepasst und die Steckbriefvorlage wurde erneuert. Außerdem wurden die Regeln überarbeitet und die „Wer ist Online“ Anzeige ist ebenfalls erneuert worden
Divergent [RPG]


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Percy & Artair

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
BeitragThema: Percy & Artair   Mo Aug 25, 2014 2:18 pm



Pulvis et umbra sumus
This is a story full of restless nights of do or do not 'cause there is no try. Across a decade we flew high and we fell low and getting up when we're dragged down is all we've known
Das Gesetz war mein Leben, ich lebte für Frieden, um das Unrechte aus unserer Gesellschaft zu verbannen - ohne dabei selbst unrechtes zu tun. Viele hielten unsere Fraktion für korrupt, das wusste ich und das wusste jeder andere in meiner Fraktion, denn es gab nur wenige, die ein Geheimnis daraus machten, doch das störte uns nicht. Wir waren die richtende Gewalt dieses Systems und von unserem Urteil hing es ab, ob ein Straftäter zurück in die Gesellschaft gelassen werden konnte, oder ob er erst "rehabilitiert" oder gar ganz "beseitigt" werden musste. Manchmal handelte es sich um kleinere Vergehen, Fraktionslose die Güte stahlen und dafür Buße tun mussten, manchmal waren es aber auch Aufständische, gelegentlich sogar Anschläge, die allerdings in der Öffentlichkeit als "Unfälle" ausgegeben wurden um sie zu vertuschen, denn Aufstände und Angriffe bedeuteten einen Fehler in unserem System, einen Fehler der - wenn er bekannt werden würde - eine Schwachstelle bedeutete, die man ausnutzen konnte.

Wegen genau so einem Vorfall war ich an diesem Abend auf dem Gebiet der Ken unterwegs. Vor kurzem wurde eines der Zentren unserer Fraktion in die Luft gejagt. Einige Menschen hatten dabei ihr Leben verloren, andere - so wie ich - hatten Glück und waren mit ein paar Schrammen davon gekommen. Man vermutete eine Gruppe von Fraktionslosen, die einen Aufstand planten, in den Nachrichten wurde allerdings von einem Gasleck gesprochen, das durch einen unglücklichen Zufall entzündet wurde und dann explodierte.
Man hatte am Tatort einige Spuren gefunden, doch uns fehlten die Geräte um alles davon zu untersuchen, weswegen sie zu den Ken weiter gegeben wurden. Heute Abend traf ich mich mit jemandem, der die Beweisstücke für uns ausgewertet hatte und ich hoffte, dass sie ausreichen würden um einen Schuldigen zu finden, der dafür zahlte, dass so viele dabei umkamen.
Der Treffpunkt war ein recht schickes Restaurant, wie für ein Geschäftsessen gemacht. Ich sagte der Dame am Empfang meinen Namen und ließ mich von ihr zum Tisch begleiten. Dort wartete ich geduldig auf den Kontaktmann.
Nach oben Nach unten
 

Percy & Artair

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Percy Jackson
» Percy Pumpkin
» Percy Jackson ~ Rick Riordan (Buchreihe)
» Percy Jackson/Helden des Olymp
» Percy Jackson ~Neue Generation

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Divergent [RPG] :: Papierkorb :: Np-Archiv-