Gesuche
Unbedingt benötigt

Jeanine Matthews

Aufnahmestopp

Ferox

Euer Team
Eric
, Nici
und Alex
werden eure Fragen beantworten & euch bei eueren Problemen helfen
Inplay
Chicago in der Zukunft: Die Welt ist in fünf Fraktionen unterteilt. Wie alle Sechzehnjährigen muss sich auch Beatrice einem Eignungstest unterziehen, um in eine der Fraktionen eingeordnet zu werden. Aber ihr Ergebnis ist nicht eindeutig: Sie ist eine Unbestimmte und somit eine große Gefahr für die Gemeinschaft. Aus Angst, ausgestoßen zu werden, verschweigt sie ihr Ergebnis und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das derer, die sie liebt, bedroht und muss sich zwangsläufig ihrem Mentor Four anvertrauen
Newsflash Was gibt es neues?Die Kategorien wurden neu angepasst und die Steckbriefvorlage wurde erneuert. Außerdem wurden die Regeln überarbeitet und die „Wer ist Online“ Anzeige ist ebenfalls erneuert worden
Divergent [RPG]


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Eric, Percy, Four und Nici

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Eric, Percy, Four und Nici   Sa Jun 21, 2014 6:52 pm

Wie jeden Morgen wurde ich durch das leise Klopfen meiner Mutter an meiner Zimmertür geweckt und wie jeden Morgen brauchte ich noch ein paar Minuten um mich aus dem Bett zu quälen, bis ich schließlich doch aufstehen musste.
Ich zog mich an und ging ins Bad, wo ich mir die Zähne putzte und mich, was untypisch für eine Altruan war, schminkte.
Es war nicht viel und nicht allzu auffällig, aber immerhin etwas.
Ich kämmte mein Haar und entschied mich es mal wieder offen zu tragen, was auch untypisch für eine Altruan war, jedoch nicht für mich.
Ich war nun einmal keine Altruan, auch, wenn ich in dieser Fraktion lebte, fühlte ich mich nicht so und an die schrägen Blicke, die ich hier in meinem Wohnviertel jedes mal erntete, weil ich nicht so aussah und mich nicht so benahm wie sie, hatte ich mich bereits gewöhnt.
Ich lief die Treppen herunter und setzte mich zu meiner Mutter an den Küchentisch.
"Guten Morgen mein Schatz", begrüßte sie mich mit einem Lächeln und reichte mir einen Apfel.
Ich nahm ihn entgegen und lächelte zurück. "Morgen, Mum", säuselte ich zuckersüß und lächelte sie an.
Auch unser Verhältnis war anders, als in gewöhnlichen Altruan-Familien. Wir hatten nur uns gegenseitig und sprachen über alles offen.
Ich biss in den Apfel und starrte vor mich hin, während sie den Abwasch erledigte.
Als ich aufgegessen hatte, rappelte ich mich auf, warf das Kerngehäuse in den Müll und umarmte sie.
"Kommst du direkt nach Hause?", fragte sie und schaute mich mit ihren grünen Augen an.
Ich zuckte mit den Schultern. "Ich weiß noch nicht. Ich wollte mich heute noch mit Tob treffen", antwortete ich und nahm meine Tasche.
"Okay, dann bis später", sagte sie und lächelte. Ich hob meine Hand zum Abschied und verließ das Hause.
Ich machte mich auf den bekannten Weg zur Schule, aber als ich vor meinem sonst normalen Klassenraum stand, in der ich für gewöhnlich jetzt meine erste Stunde haben sollte, fand ich diesen verschlossen vor. Ich legte den Kopf schief und versuchte mich an etwas zu erinnern. Irgendwas hatten die Lehrer gesagt, nur was?
Es dongte zum Stundenbeginn als es mir einfiel.
"Neue Kurse!", murmelte ich und lief los in den 2. Stock der Schule. Ich sauste um die Ecken und bleib schließlich vor einem Klassenraum stehen.
"Geschichte der Fraktionen" stand an die Tür geschrieben.
Ich klopfte und wartete nicht, bis mich jemand herein bat, sondern öffnete direkt die Tür und trat ein.
Alle Blicke wanderten zu mir.
"Miss Davids, Sie sind zu spät!", tadelte eine Ken, die offensichtlich unsere Lehrerin war. Ich nickte:"Ja, ich war am alten Klassenraum."
Ich ging an ein paar Tischen vorbei und setzte mich an den letzten freien Platz, neben einen Ferox-Jungen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 26
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Sa Jun 21, 2014 7:25 pm

Wie sooft war ich schon früh wach und hatte das Haus verlassen, noch bevor mein Vater wach geworden war. Ich bemühte mich stets leise zu sein um ihn nicht zu wecken.
Nachdem ich mich aus dem Hause geschlichen hatte, hatte ich mich in der Umgebung herumgetrieben, bis ich mich schließlich auf den Weg zur Schule gemacht hatte.
Nicht mehr lange und ich konnte dem Ganzen entfliehen, meinem Vater in erster Linie.
Morgen schon war der Test, der mir sagen sollte, zu welcher Fraktion ich am besten passen würde, aber was auch immer herauskommen würde, ich würde mich nicht für Altruan entscheiden.
Die Stunden in der Schule flogen an mir vorbei ohne, dass ich wirklich Notiz davon nahm. Ich musste in der Schule nicht mehr aufpassen, sobald ich meine neue Fraktion gewählt hatte, würde diese unsere weitere Bildung übernehmen.
Wie immer saß ich am Rand der anderen Altruan in der Klasse. Unauffällig, wie Altruan nun einmal waren. Ich wartete einfach auf das Ende der Schule.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ken Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 24.05.14
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Di Jun 24, 2014 5:30 pm

Jeden Morgen war meine Familie früher wach als ich. Meine Mutter weckte mich,wie immer,damit ich nicht zu spät in die Schule kam da ich öfters verschlief. Mit ziemlich großer Mühe stand ich auf und zog mich dann. Als ich alles erledigt hatte nahm ich meine Sachen und lief zu meiner Mutter. „Bis Später“ rief ich bevor ich los ging. „Kommst du gleich nach der Schule?“ fragte sie mich und ich drehte mich in ihre Richtung. Dann zuckte ich mit den Schultern. „Keine Ahnung. Vielleicht.“ antwortete ich ihr nur und lief dann auch schon los. Ich hasste meine Fraktion und war ziemlich froh darüber in die Schule gehen zu können. Dies hatte mehrere Vorteile. Einer davon war dass ich von meiner Familie weg war. Wenn auch nur für ein paar Stunden. Außerdem hat es auch den Vorteil,das wir dort etwas lernen. Und ich liebte das lernen.
In der Schule angekommen schlenderte ich sofort zu den ersten Kurs. „Geschichte der Fraktionen“ Dieses Thema interessierte mich ziemlich da ich mich schon über für die Fraktionen interessiert habe. Ich lief in den 2. Stock des Gebäudes und betrat das Klassenzimmer. Dort setzte ich mich hin und wartete nur mehr darauf,dass der Unterricht beginnt.
Kurz nachdem der Unterricht angefangen hatte platzte plötzlich eine Schülerin herein. Ich sah sie kurz an und bemerkte,dass neben mir der einzige Sitzplatz war. Na toll... dachte ich,da ich nicht so gerne mit anderen Leuten sprach. Sie setzte mich neben mich und ich musterte sie kurz. So wie sie aussah kam sie von den Altruan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Di Jun 24, 2014 6:14 pm

Ich spürte die Blicke des Ferox, der mich kurz musterte und blickte ihn an. Im Gegensatz zu den Altruan trugen die Ferox kein grau, sondern schwarz. Auch sein Haarschnitt war anders. Ferox trugen die Haare wie sie wollten, ob lang oder kurz, einige sogar asymmetrisch, er hatte nicht all zu lange Haare, es war ein ziemlich gewöhnlicher Schnitt und generell war der Junge nicht ziemlich auffällig.
Ich wandte meine Blick nach vorne, wo die Lehrerin den Unterricht begonnen hatte. "Hey, ich bin Nici", sagte ich. Es war höflich sich vorzustellen, höflich waren die Altruan, aber für gewöhnlich sprachen sie selten über sich selbst. Ich blickte ihn an und ein Lächeln zeichnete sich über meine Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 26
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Di Jun 24, 2014 6:36 pm

Den Gang zur Schule hätte ich mir auch sparen können, auch, wenn ich immer froh war, nicht zu Hause sein zu müssen.
Nach nur ein paar Unterrichtsstunden hatten wir frei. Wir sollten uns mental auf unsere Zukunft vorbereiten, auf den Test, der morgen kommen würde, durch den wir erfahren würden, welche Fraktion zu uns passt. Keiner wusste, wie der Test aussah, zumindest niemand, dem der Test noch bevor stand. Die Mitglieder der Gemeinschaft, die den Test bereits gemacht hatten, verrieten nichts.
Es war ein Test, auf den man sich nicht vorbereiten konnte, wieso uns also noch mehr Zeit geben, uns den Kopf über diesen zu zerbrechen?
Ich verließ als letzter die Klasse und schlenderte durch die fast leeren Flure der Schule. Ich wollte nicht nach Hause, aber ich konnte ja schlecht den ganzen Tag hier bleiben und warten.
Also entschloss ich mich doch zurück zu gehen. Vielleicht ist er ja nicht da, muss arbeiten oder hat was anderes zutun...dachte ich hoffnungsvoll. Es dauerte ohnehin etwas, bis ich im Altruan-Viertel war. Um von der Schule dorthin zu gelangen, musste ich durch das Viertel der Fraktionslosen. Ein trostloses, kaputtes und verdrecktes Viertel. Sie, die Fraktionslosen lebten außerhalb der Gesellschaft. Sie gehörten keiner Fraktion an, hatten die ihre verlassen oder mussten gehen, dafür gab es die verschiedensten Gründe.
Essen bekamen sie von den Altruan, dennoch war es ein mehr als trostloses Leben.
Ich durchquerte das Viertel schnellen Schrittes, aber im aufrechtem Gang. Einige Fraktionslose sahen auf, andere riefen sogar etwas in meine Richtung, aber ich ignorierte sie. Zu viel ging mir gerade durch den Kopf.
Ehe ich mich versah, war ich bereits kurz vor unserem Haus. Ich verlangsamte meine Schritte und hielt schließlich vor der Haustür einen Moment inne, bevor ich sie öffnete.
Die Türen der Altruan besaßen keine Schlösser, die man verschließen konnte. Niemand hier würde auf die Idee kommen bei jemandem einzubrechen, denn die Altruan hatten nichts, sie waren enthaltsam.
Ich ließ die Tür hinter mir ins Schloss fallen und zog meine Schuhe aus, als ich die so verhasste Stimme hinter mir hörte.
"Tobias, du bist schon zurück? Ist die Schule schon aus?", fragte mein Vater, Marcus, während er die Treppe hinunter kam und ein paar Schritte von mir entfernt stehen blieb.
"Ja", antwortete ich, ohne ihn eines Blickes zu würdigen und ging an ihm vorbei.
"Tobias", hörte ich ihn abermals sagen und ich blieb verstreift stehen. "Ich muss jetzt gleich weg", ich atmete unmerklich erleichtert auf. "Aber wenn ich heute Abend wieder kommen, bist du doch hier, nicht wahr?"
Ich stand noch immer mit dem Rücken zu ihm gewandt. "Vermutlich nicht", antwortete ich knapp.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ken Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 24.05.14
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   So Jun 29, 2014 10:37 pm

Bitte sprich mich nicht an..Bitte dachte ich,da ich es nicht so gern hatte wenn mich Leute ansprachen. Doch sie tat es dann doch. Innerlich seufzte ich,doch äußerlich setzte ich ein lächeln auf. „Freut mich dich kennen zu lernen. Ich bin percy“ Antwortete ich ihr,sah sie allerdings nur kurz an. Dann wandte ich mich wieder der Ken zu um etwas von dem Unterricht mit zu bekommen. Schließlich wollte ich schon immer zu den Ken wechseln,da ich lernen über alles liebte. Außerdem hatte ich schon eine Eigenschaft der Ken. Neugier. Deswegen sah ich das Mädchen neben mir noch einmal an. „Und? Weißt du schon welche Fraktion du wählen wirst?“fragte ich plötzlich als die Lehrerin gerade über die Fraktion sprach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Mo Jun 30, 2014 9:03 am

Anscheinend war Percy, wie er sich mir soeben vorgestellt hatte, sehr am Unterricht interessiert. Zumindest wandte er seinen Blick direkt wieder nach vorne zu der Ken. Ich gab mich also auch, zumindest für diesen Moment, geschlagen und Blickte Richtung Tafel. Ich hörte allerdings nur mit halbem Ohr zu, denn vieles, was die Lehrerin sagte, wusste ich bereits.
Als ich Percys Stimme an mich gerichtet hörte blickte ich wieder zu ihm.
Welche Fraktion ich wählen würde? Die Frage kam plötzlich und zugegeben auch unerwartet und immerhin hatten wir noch knapp ein Jahr Zeit um uns zu entscheiden, aber dennoch wusste ich ganz genau, welche Fraktion ich wählen würde.
"Ja, ziemlich sicher", antwortete ich mit einem breiten Grinsen. "Ferox", sagte ich dann und musterte ihn und wartete auf eine Reaktion, doch gleichzeitig konnte auch ich meine Neugier nicht bändigen: "Und du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 26
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Mo Jun 30, 2014 9:19 am

"Triffst du dich wieder mit ihr?", fragte er grimmig.
Er bekam von mir keine Antwort, dennoch stand ich noch immer da, wie angewurzelt.
"Tobias, wir müssen aufpass..", fing Marcus an, doch ich fiel ihm ins Wort: "WIR müssen gar nichts. Niemand, außer dir, kann etwas dafür, dass DU Mum betrogen hast! Und es ist nun einmal so, dass es passiert ist, sie ist da! Sie ist auch dein Kind, deine Tochter! Auch, wenn das eigentlich unvorstellbar ist, dass soetwas wundervolles von DIR kommen kann!"
Ich war wütend, mein ganzer Körper zitterte, meine Ohren pochten. Ich war es leid, ich war ihn leid.
In meinen Ohren dröhnte es so sehr, dass ich seine stapfenden Schritte nicht hörte und als ich seine Hand auf meiner Schulter spürte, war es bereits zu spät.
Er riss mich herum und ich spürte seine andere Hand, zur Faust geballt, in meinem Gesicht. Der Schmerz breitete sich von der Stelle, die er getroffen hatte, aus, wie ein Feuer. Ich schluckte schwer und trat 2 Schritte zurück. Und Marcus, Marcus verließ ohne ein weiteres Wort das Haus.
Ich blieb noch eine ganze Weile so stehen. Es war nicht das erste Mal, dass er mich geschlagen hatte, neun, früher war es beinahe täglich gewesen, aber jedes Mal wurde die Narbe in meinem Herzen tiefer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ken Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 24.05.14
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Do Jul 10, 2014 9:40 pm

Ferox?! Ist das ihr ernst? Dachte ich,doch ich fragte sie nicht. Es war ja schließlich ihre Entscheidung und sie wusste nicht was auf sie zukommen würde. Du arme..dachte ich wieder und lächelte sie leicht an.
Als sie mich dann fragte welche Fraktion ich wählen würde,kam das für mich ziemlich überraschend. „Naja...Ich werde zu den Ken gehen“ meinte ich mit leichtem Stolz in der Stimme. Schließlich war es schon immer mein größter Traum zu den Ken zu wechseln. Ich wusste nicht warum,aber es interessierte mich einfach. „Darf ich dich fragen,warum du zu den Ferox willst?“ fragte ich plötzlich und zog eine Augenbraue hoch. So wie es aussah hatte ich schon eine Eigenschaft der Ken. Neugier.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Do Jul 10, 2014 10:01 pm

"Ken?", entfuhr es mir leise, ohne, dass ich es hätte zurückhalten können. Die Ken waren nun wirklich nicht gerade mein Favorit, wenn es um die Fraktionen ging. Oft hielten sie sich für etwas besseres und waren ziemlich eingebildet. Doch als er nachhakte, warum ich Ferox gesagt hatte, musste ich schmunzeln. Neugierig war er ja bereits, nun ja, ich ebenso, deswegen musste man ja nun nicht gleich zu der Besser-Wisser-Fraktion wechseln.
"Nun ja, Ferox sind...", fing ich an, als ich ein Räuspern direkt vor Percys und meinen Tisch hörte.
"Miss Davids, Mr Armstrong, haben Sie beide es nicht nötig dem Unterricht zu folgen? Oder möchten Sie vielleicht den Unterricht übernehmen, denn reden tun Sie ja anscheinend sehr gern", tadelte uns die Lehrerin mit strengem Blick.
Ich musste grinsen. "Was soll ich meinen Mitschülern denn erzählen? Dass die Fraktionen gegründet wurden um weitere Kriege zu verhindern? Ich denke das wissen die meisten. Ansonsten kann ich vielleicht noch die Gründer der Fraktionen nennen, warum die Fraktionen sich so zusammen fanden, wie wir sie nun kennen oder welchen Hintergrund die verschiedenen Viertel der Fraktionen haben?"
"Ähm... nun ja...", erwiderte die Ken perplex, da sie das wohl nicht erwartet hatte. "Seien Sie bitte einfach leise", fasste sie sich schließlich.
Ich grinste einfach zufrieden und warf einen Blick zu Percy. Dann zog ich einen Zettel aus seinem Collegeblock, nahm einen seiner Stifte und schrieb auf den Zettel:
Ferox sind mutig, stolz und frei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 26
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Do Jul 10, 2014 10:19 pm

Ich weiß nicht, wie lange ich noch einfach so dastand, aber es kam mir viel zu lang vor, ohne, dass ich etwas dagegen tun konnte. Schließlich raffte ich mich zusammen, ging mit großen Schritten nach oben in mein Zimmer, öffnete den Schrank, zog wahllos ein paar Sachen heraus, stopfte diese in meine Schultasche und verließ dann das Zimmer und kurz darauf auch das Haus.
Ich wollte keinem zur Last fallen und das würde ich auch schon bald nicht mehr, übermorgen, wenn ich meine neue Fraktion wählen würde, würde ich ein neues Leben anfangen, nur bis dahin musste ich irgendwo hin und ich kannte auch mein Ziel.
Für Leute aus anderen Fraktionen sah die gesamte Siedlung der Altruan gleich aus, aber wir erkannten Unterschiede, wenn auch nur minimale.
Ich ging keine fünf Minuten, da war ich da und klopfte an die Tür des tristen Hauses. Schritte waren zu hören und die Tür öffnete sich.
"Hey Lilly...", begrüßte ich die Altruan-Frau, die vor mir stand und mich erschrocken anschaute.
"Tobias, was... komm rein", sagte sie besorgt und ich nahm ihre Einladung an.
Hastig schloss sie hinter mir die Tür, ging schnellen Schrittes zum Kühlschrank, zog ein paar tiefgefrorene Erbsen heraus und kam damit wieder zu mir. "Setz dich und drück das auf dein Auge, bevor es noch mehr anschwillt. Was ist passiert?", fragte sie und ich setzte mich auf einen Küchenstuhl.
"Er ist einfach ein Vollidiot und kann die Wahrheit nicht vertragen", antwortete ich und drückte die Erbsen gegen mein Auge. Ich zuckte zusammen, zum einen wegen der Kälte, zum anderen wegen dem Schmerz.
Lilly nickte einfach.
"Hör zu, ich will keine Schwierigkeiten machen und auch nicht zur Last fallen, aber kann ich...", fing ich an, aber ich musste gar nicht zu Ende reden.
"Natürlich, du schläfst hier. Du kannst gerne in Nicis Zimmer gehen, sie hat auch nicht mehr lange Schule", antwortete Lilly lächelnd.
"Danke", sagte ich und ich konnte gar nichts ausdrücken, wie dankbar ich wirklich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ken Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 24.05.14
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Di Aug 05, 2014 10:14 pm

Ich hörte sie weswegen ich nicken musste. „Ja Ken. Ist daran etwas falsch?“ fragte ich verwundert. Als sie gerade beginnen wollte meine Frage zu beantworten,mischte sich unsere Lehrerin ein. Ich musste mir ein lachen verkneifen als Nici anfing zu erklären und die Lehrerin ziemlich erstaunt darüber war. Tja damit hat sie jetzt nicht gerechnet dachte ich und grinste nur als sie endlich wegging. Kurz danach schob mir Nici einen Zettel zu. Ich las ihn,musste dann nicken und holte ebenfalls einen Stift heraus. 'Wie du meinst. Es ist deine Entscheidung.' schrieb ich auf den Zettel und schob ihn ihr wieder zu. Dann wartete ich auf eine Antwort von ihr.
Dabei konzentrierte ich mich wieder auf die Lehrerin die vorne stand und uns irgendetwas über die Fraktionen erzählte,was ich aber bereits wusste.
Also starrte ich einfach in die Luft und wartete dann auf die Antwort von Nici.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Di Aug 05, 2014 10:37 pm

Meine Antwort hatte Percy anscheinend amüsiert und ich weiß nicht warum, aber irgendwie machte es mich noch glücklicher zu wissen, dass nicht nur ich es lustig fand. Immerhin war er ein Ferox, die eigentlich für ihr loses Mundwerk bekannt waren, wir Altruan waren eigentlich zurückhaltend und in uns gekehrt. Noch dazu wollte Percy ja sogar zu den Ken und ziemlich alle Lehrer, wie auch die unsere kamen von dort und dennoch grinste er, obwohl ich die Lehrerin in gewisser Hinsicht bloßgestellt hatte.
Aber ich musst mir doch nun wirklich nicht bieten lassen, dass man mich als kleines, dummes Kind hinstellt, oder? Ich war mit Sicherheit nicht die Schlauste, aber das hieß noch lange nicht, dass ich nichts wusste.
Mein Blick wanderte zu dem Zettel, den Percy wieder zu mir geschoben hatte. Auch er hatte etwas drauf geschrieben und ich musste schnauben, als ich laß, was da stand. Ich blickte ihn an.
Noch immer hörte man vorne in der Klasse die Lehrerin reden, es interessierte mich jedoch nicht wirklich.
Ich dachte nach, was ich ihm darauf antworten sollte und drehte den Stift zwischen meinen Fingern.
Die Stunde würde gleich vorbei sein, ich hatte dann zwar noch Unterricht, aber ob Percy dann weiterhin mit mir haben würde, wusste ich nicht.
Ich blickte in seine blauen Augen und schrieb schließlich: Belehre mich eines Besseren Wink
Ich schob ihm den Zettel zu und lächelte, als es auch schon dongte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 26
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Do Aug 07, 2014 9:52 pm

Ich ging die Treppe hinauf und öffnete die Tür zu Nicis Zimmer.
Ich war schon öfter hier gewesen, ich hatte auch einige Male schon hier geschlafen, wenn es mit Marcus zu schlimm wurde. Ich ließ die Tür ins Schloss gleiten und ging zu ihrem Bett, was sie heute morgen gemacht hatte. Langsam ließ ich mich nieder und spürte die harte Matratze unter mir.
Das war auch ziemlich typisch für die Altruan. Sie hatten das nötigste, aber auch wirklich nur das nötigste. Das bezog sich natürlich auch auf die Betten. Sie waren hart und fast zu hart um gut darauf schlafen zu können, aber das war immerhin besser als nichts.
Ich legte mich hin und blickte die Decke an. In meinen Gedanken ging ich schon einmal den morgigen Tag durch. Der Test sollte uns sagen, für welche Fraktion wir uns entscheiden sollten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ken Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 24.05.14
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Do Aug 14, 2014 10:01 pm

Ich nahm den Zettel von Nici wieder entgegen und las ihn. Doch gerade als ich meinen Stift am Papier ansetzte klingelte es. Also steckte ich den Zettel einfach ein,packte meine Sachen zusammen und stand dann auf. Allerdings wartete ich dabei auf Nici,da ich unbedingt wissen wollte was sie als nächstes hatte. Vielleicht hatte ich ja Glück und wir hatten die nächste Stunde gemeinsam.
Doch wie sich heraus stellte hatten wir keine Stunde mehr gemeinsam weswegen sich unsere Wege nach dieser Stunde auch schon wieder trennten.
-
Da heute der Eignungstest war hatten wir etwas früher aus als sonst. Also ging ich gleich nach dem Unterricht nach Hause. Meine Mutter fragte mich ständig ob ich nervös war. Doch das war ich nicht. Schließlich wusste ich welche Fraktion in Frage kommen würde.
Als es dann so weit war ging ich wieder hin und traf dort dann wieder auf Nici weswegen ich etwas lächeln musste.
„Na? Nervös?“ fragte ich sie dann
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Fr Aug 15, 2014 10:24 pm

Den restlichen Tag hatte ich ohne Percy, meine Gedanken schweiften jedoch immer wieder zu ihm und warum auch immer, ich musste jedes mal lächeln, wenn ich an ihn dachte.
Nach der Schule machte ich mich auf den Weg mach Hause, zu Fuß, wie es die Altruan immer taten. Als ich zu Hause ankam, zog ich meine Schuhe aus, begrüßte meine Mum, die mich direkt nach oben schickte.
Tobias war hier.
Ich lief schnell die Treppen herauf und öffnete vorsichtig die Tür zu meinem Zimmer und zuckte leicht zusammen, als ich Tobias sah. Er schlief friedlich, doch sein Auge sah nicht sehr gut aus. Es war geschwollen und blau. Ich schloss die Tür vorsichtig wieder, lief zu der Kommode im Flur, griff nach einer Salbe und ging damit wieder zurück. Sanft trug ich die Salbe auf die Wunde auf und legte mich zu ihm. Dann schlief ich ein.

________________

Am nächsten Tag wachte ich früher auf als sonst. Ich drehte mich zur Seite und lächelte, als ich Tobias neben mir liegen sah. Sein Auge sah schon viel besser aus. Zwar konnte man noch einen leichten blauen Schatten erkennen, aber so konnte er sich blicken lassen.
Er öffnete die Augen und lächelte mich an.
Nacheinander gingen wir ins Bad, um uns fertig zu machen und frühstückten dann gemeinsam mit meiner Mum.
"Und? Seid ihr aufgeregt?", fragte sie und blickte von mir zu Tob und wieder zurück.
Ich schüttelte den Kopf: "Nein, ich nicht."
Tob zuckte mit den Schultern.
Wir machten uns schließlich auf den Weg. In der Schule hielt ich Ausschau und sah schließlich Percy.
"Ich bin gleich wieder da", sagte ich zu Tob und ging zu Percy.
Auf seine Frage hin musste ich lächeln. "Nein, du?", fragte ich und grinste ihn an. Zwar pochte mein Herz, allerdings lag das wohl weniger an dem Test, als an ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 26
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Fr Aug 15, 2014 10:34 pm

Als ich am nächsten Morgen aufwachte, spürte ich Nicis Blicke und musste unwillkürlich lächeln.
Als ich im Bad war, schaute ich in den Spiegel und betrachtete mein Auge. Nici hatte es am Vorabend noch eingecremt, was ich nicht einmal mitbekommen hatte. Aber es hatte geholfen.
Ich machte mich fertig und frühstückte mit Nici und Lilly, ehe wir uns auf den Weg zur Schule machten, wo der Eignungstest stattfinden würde.
Ich setzte mich, während Nici zu einem Jungen ging. Sie schien ihn wohl aus dem Unterricht zu kennen. Es war ein Ferox-Junge und war, wie Nici und ich, wohl heute zum Test hier.
Da ich die beiden nicht in ihrer Privatsphäre stören wollte, glitt mein Blick durch den Raum und blieb an einem Ken hängen. Er hatte nicht das typische Aussehen für einen Ken. Dafür war er zu muskulös. Ein anderer Ken sprach ihn mit "Eric" an. Eric hatte einen missmutigen Blick, warum auch immer. Ich wandte meinen Blick ab und starrte auf meine Schuhe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Anführer
avatar
Anzahl der Beiträge : 1101
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 26
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Do Aug 21, 2014 2:31 pm

Da heute der Eignungstest stattfand hatten wir etwas früher aus als sonst. Dafür mussten wir später noch einmal hin. Keiner wusste wie lange das dauern würde. Als es soweit war ging ich wieder in die Schule und gesellte mich dort zu den anderen aus meiner Fraktion. Während die anderen sprachen glitt mein Blick durch den Raum der voll mit Leuten war. Irgendwann blieb mein Blick allerdings bei den Altruan hängen. Dort sah ich einen Jungen,der mir bekannt vorkam. Doch ich wusste nicht woher. „Eric? Eric bist du noch da?“ fragte mich einer der Ken. Anscheinend hatte er mit mir gesprochen und ich hatte ihm nicht zu gehört. „hm?“ antwortete ich und sah ihn dann an. Er lachte nur und schüttelte den Kopf. Ich sagte nichts. Stattdessen versank ich mal wieder in meinen Gedanken und blieb ruhig.

»« »« »« »« »« »«

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/StrawberryCakereal
Ken Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 24.05.14
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Do Aug 21, 2014 11:13 pm

Bei Nici's Gegenfrage dachte ich kurz nach,schüttelte dann aber bald wieder den Kopf. „Nein. Nicht wirklich“ antwortete ich mit einem leichten lächeln. „Sag mal..Der Junge der mit dir herkam,also dieser Altruan Junge,ist das dein Bruder?“ fragte ich neugierig. Eine Eigenschaft der Ken hatte ich schon mal. Ich war ziemlich neugierig,konnte dagegen aber nichts machen. So war ich nun mal. Und das fiel meiner Familie bei den Ferox auch auf. Ob sie was ahnten ? Ich wusste es nicht. Ehrlich gesagt wollte ich es gar nicht wissen. „Was wenn dein Test nicht Ferox ergibt? Wechselst du dann trotzdem?“ fragte ich nach einer Weile da mich diese Frage beschäftigte. Warum wusste ich selber nicht so genau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Fr Aug 22, 2014 8:17 pm

Ich musste lächeln. Natürlich war er nicht nervös, schließlich wusste er genau, was er wollte, wohin er wollte. Seine Bestimmung war quasi besiegelt, genau wie meine.
Als Percy mir die Frage zu Tobias stellte, stockte ich einen Moment. Niemand wusste es und nach Möglichkeiten sollte es ja auch niemand erfahren, dass wir Geschwister waren, denn dann würde schließlich aus rauskommen, dass Marcus mein Vater war und das würde einiges zur Folge ziehen. Ich kannte Percy nicht genug, um ihm das anvertrauen zu können. "Wie kommst du darauf?", fragte ich.
"Nicht alle Altruan sind gleich verwandt", fügte ich grinsend hinzu und knuffte ihn in die Seite.
"Mh, ja, ich denke schon, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass auch der Test mir sagen wird, dass ich zu den Ferox gehöre, also da mache ich mir nicht wirklich einen Kopf", antwortete ich und lächelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 26
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Fr Aug 22, 2014 8:24 pm

Ich schaute wieder auf, als ich merkte, dass mich jemand beobachtete. Es war der Ken, den ich zuvor angesehen hatte. Ich schüttelte den Kopf und stand auf. Vielleicht bildete ich mir auch einfach nur etwas ein. Ich streckte mich und blickte zu der Tür, die uns zu den einzelnen Räumen führen würde, in denen unsere Tests stattfinden würden. Immer wieder wurde sie geöffnet und neue junge Menschen hereingerufen, die bereits immer vor der Tür warteten.
"Armstrong, Percy; Davids, Nici; Eaton, Tobias und....Eric", rief eine Ken auf. Ich hatte den letzten Nachnahmen nicht verstanden, nur den Vornamen, Eric. Wir würden wohl die nächsten sein, die an die Reihe kommen würden. Ich schlenderte zur Tür und blickte mich zu Nici um, die noch immer mit dem Ferox sprach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Anführer
avatar
Anzahl der Beiträge : 1101
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 26
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Fr Sep 12, 2014 11:51 pm

Ich bemerkte,dass der Altruan mich kurz ansah weswegen ich nur eine Augenbraue hochzog. Vielleicht konnte man es im Moment nicht wirklich erkennen aber für gewöhnlich war ich ein ziemlich arroganter Ken. Aber die meisten Ken waren arrogant. Also war ich da nicht der einzige.
Der Junge schüttelte nur den Kopf und stand auf. Ich beobachtete ihn noch eine Weile. Allerdings wurde das ziemlich schnell langweilig und ich ließ es dann doch bleiben. Nach einer Weile wurden die nächsten aufgerufen. Mein Name war dabei. Also machte ich mich auf den Weg zur Tür und sah,dass der Altruan Junge ebenfalls zur Tür ging. Tobias Eaton also...dachte ich nur,schüttelte aber den Kopf.
Ich würde diesen Jungen so oder so nie wieder sehen warum machte ich mir dann Gedanken über seinen Namen?

»« »« »« »« »« »«

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/StrawberryCakereal
Ken Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 24.05.14
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Fr Sep 12, 2014 11:59 pm

Bei ihrer Gegenfrage zuckte ich mit den Schultern. Dann wollte ich was sagen doch sie kam mir zuvor. „Okay Tut mir Leid. Ich dachte nur dass es möglich wäre weil ihr zusammen hergekommen seit“ gab ich leicht lachend zu. Dann knuffte sie mir in die Seite weswegen ich leicht zusammen zuckte da dies ziemlich unerwartet kam. Ich lachte nur leise und schüttelte dann den Kopf. Bei ihrer Antwort nickte ich dann verständnisvoll. „Ich hoffe nur dass du dann mit deiner Wahl zufrieden bist. Für mich ist das Ferox Leben nicht wirklich was“ sagte ich dann noch mit einem leichten lächeln. Dann hörte ich meinen Namen und mein Blick wanderte Richtung Tür. „Wir sind gleich dran. Wir sollten hingehen“ meinte ich und sah dann Nici an. Dabei versuchte ich natürlich nicht all zu nervös zu wirken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   Sa Sep 13, 2014 11:37 pm

Ich lachte, als Percy zusammen zuckte. Ich war halt keine typische Alruan. Von normalen Altruan hätte man ein solches Benehmen nicht erwartet, was auch seine Reaktion erklärte. Dennoch hatte er ja eigentlich recht, aber es würde meine Mutter in Schwierigkeiten bringen, wenn alle erfahren würden, dass ich eigentlich Marcus' Tochter war.
''Ich denke schon und wenn nicht, naja, dann hab ich noch 2 Optionen, nicht wahr?'', sagte ich und zwinkerte ihm zu. Eigentlich sollte man sich drüber nicht lustig machen. Ich hatte zwar tatsächlich 2 Optionen, aber die waren nicht gerade rosig. Entweder ich würde fraktionslos werden oder mich gleich umbringen. Aber ich war mir mehr als sicher, dass ich es schaffen würde.
Die nächsten Namen wurden aufgerufen, unter denen sowohl Percy, Tob, als auch ich waren. Ich nickte und wir gingen zur Tür, wo Tob bereits wartete. Ich sollte die beiden wohl einander vorstellen, sonst würden die letzten paar Minuten vor dem Test wohl mit betretenen Schweigen enden, was ich absolut hasste. ''Tob, das ist Percy, Percy Tob'', sagte ich und lächelte die beiden nacheinander an.
Ich wusste, dass Tob ohnehin nicht der Gesprächigste war, wenn es um Leute aus anderen Fraktionen ging oder generell um Leute, die er nicht kannte. Er nickte Percy einfach zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 26
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   So Sep 14, 2014 12:13 am

Ich stand nicht lange alleine vor der Tür, als sich auch Nici und ihre Bekanntschaft zu mir gesellten. Nici stellte uns einander vor. Sein Name war Percy. Ich musterte ihn einen Augenblick lang, wie ich es meist bei Leuten, aber vor allem Jungs tat, die bei meiner Schwester waren. Dann nickte ich ihm grüßend zu, verlor aber kein weiteres Wort.
Ich war angespannt. Warum wusste ich jedoch auch nicht, da heute nur der Test war. Erst morgen mussten wir letztendlich entscheiden für welche Fraktion wir uns entscheiden würden. Heute würde der Test mir nur ein Hinweis geben, welche Fraktion die richtige für mich wäre. Jedoch stand für mich schon ziemlich fest, welche Fraktion morgen die meine sein würde.
Ich wollte Nici nicht allein lassen und sie würde zu den Ferox gehen. Auch ich würde sie wählen. Die Kämpferfraktion. Es würde mit Sicherheit nicht leicht werden, doch das war mir egal. Es würde ein guter Start in ein neues Leben sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Eric, Percy, Four und Nici   

Nach oben Nach unten
 

Eric, Percy, Four und Nici

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Percy Jackson
» Percy Pumpkin
» Percy Jackson ~ Rick Riordan (Buchreihe)
» Percy Jackson/Helden des Olymp
» [Shinigami] Eric Slingby

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Divergent [RPG] :: Papierkorb :: Np-Archiv-