Gesuche
Unbedingt benötigt

Jeanine Matthews

Aufnahmestopp

Ferox

Euer Team
Eric
, Nici
und Alex
werden eure Fragen beantworten & euch bei eueren Problemen helfen
Inplay
Chicago in der Zukunft: Die Welt ist in fünf Fraktionen unterteilt. Wie alle Sechzehnjährigen muss sich auch Beatrice einem Eignungstest unterziehen, um in eine der Fraktionen eingeordnet zu werden. Aber ihr Ergebnis ist nicht eindeutig: Sie ist eine Unbestimmte und somit eine große Gefahr für die Gemeinschaft. Aus Angst, ausgestoßen zu werden, verschweigt sie ihr Ergebnis und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das derer, die sie liebt, bedroht und muss sich zwangsläufig ihrem Mentor Four anvertrauen
Newsflash Was gibt es neues?Die Kategorien wurden neu angepasst und die Steckbriefvorlage wurde erneuert. Außerdem wurden die Regeln überarbeitet und die „Wer ist Online“ Anzeige ist ebenfalls erneuert worden
Divergent [RPG]


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Alex McGarrett

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.08.14
Alter : 27
Ort : Dort, wo ich mich frei fühle...
BeitragThema: Alex McGarrett   So Aug 03, 2014 9:50 pm



• Alexander McGarrett •

It takes strength to survive. It takes courage to live.









Take what you need.

• Shortfacts •

Vorname Alexander
Spitzname Alex
Nachname McGarrett
Geburtdatum 4. November
Alter 25
Fraktion Ferox
Geburtsort Mercilles Mart

It takes bravery to end a relationship.

• Remember the day we first started talking to each other? •

Enger Kreis

Mutter:
Kyla McGarrett (geb. Johnson); Candor
Vater:
Nicholas McGarrett; Candor
Geschwister:
Lana Rain McGarrett; Ken


Mittelkreis

Großeltern mütterlicherseits:
Theresa Johnson; Candor
Ben Johnson; Candor
Großeltern väterlicherseits:
Mary McGarrett; Ferox [verstorben]
Steve McGarrett; Ferox
Sonstige:
James McGarrett - Bruder von Nico McGarrett; Ferox [verstorben]


Außenkreis

Freunde:
Jayden Jazz Young; Ferox
Garry Reeves; Ferox


Sonstiges

-

To me, bravery is to stand up for what you believe in.

• Better to be strong than pretty and useless •

Mirror


Um mich selbst zu beschreiben, brauche ich nicht viel Worte, eigentlich nur eines: robust. Aber für euch gehe ich mal mehr ins Detail:
Ich bin 1,83m groß, habe einen gut gebauten Körper, breite Schultern und demnach ein ebenso breites Rückgrat.
Meine Bauchmuskeln sind gut trainiert und nicht spärlich. Auch an meinen Armen und Beinen zeichnen sich Muskeln vom harten Training der Ferox ab.
Mein Gesicht ist oval, ich habe hohe Wangenknochen und blassblaue, durchdringende Augen. Auf meinem spitzen Kinn finden sich Bartstoppeln, die sich bis zu meinen Ohren zu einem Drei-Tage-Bart entwickeln.
Auf andere wirke ich einschüchternd und ich versprühe eine starke Präsenz. Mein Blick ist kalt und intensiv, was durch den blassblauen Ton meiner Augen noch verstärkt wird.



Charakter

Mein Charakter bietet mehrere Facetten, die unterschiedlich und vielseitig sind. Wo soll ich da am besten anfangen...?
Ich werde schnell wütend. Wenn mich etwas aufregt, schäumt innerlich etwas in mir über und ich verspüre den Drang mich irgendwie zu revanchieren. In meinem Gesicht zeigt sich die Wut selten, außer ich bin wirklich stinksauer. Wenn ich einfach wütend bin, erkennt man es daran, dass ich übertrieben freundlich reagiere, völlig unpassend zu meinem sonstigen Verhalten.
Handgreiflich werde ich dann erst bei meiner Racheaktion, die meist kurz aber auch nach längerer Zeit darauf folgen kann.
Meine Aggressionen habe ich im Griff, Gewalt wende ich nur so viel an, wie es nötig ist, um meine Botschaft unmissverständlich wieder zu geben.
Ich bin intelligent und nicht leicht zu durchschauen. Dafür verfüge ich aber umso mehr Menschenkenntnis. Ich schaue hinter die Fassaden meiner Mitmenschen und schaffe es die Beweggründe ihres Handelns zu durchschauen. Zumindest bei vielen Menschen.
Der bisher unerklärlichste Mensch, der mir über den Weg lief, war meine 6 Jahre jüngere Schwester Lana Rain. Zunächst machte sie einen ganz klaren Candor-Eindruck auf mich, dann war sie wiederum so wild wie eine Ferox und hat die gesamte Nachbarschaft in den Wahnsinn getrieben und nun wählte sie die Ken? So sehr ich auch versuchte, mich in sie hineinzuversetzen - ich wurde einfach nicht schlau aus ihr. Unsere Bindung war nie besonders eng. Sie sprach kaum mit mir, vermied es mit mir alleine zu sein. Manchmal hatte ich den Eindruck, ich würde ihr Angst machen. Eigentlich kannte ich sie kaum und dennoch geschah vieles in meinem Leben, weil ich sie entweder beschützen oder bestrafen wollte.
Aber genug von meiner Schwester, kommen wir wieder zu mir.
Ich bin mutig - keine Frage, wenn man bei den Ferox ist - ich bin kräftig - das sowieso, wenn man einmal meinen Körper beachte - aber ich bin auch sehr spielerisch. Ich liebe es, Leute in die Irre zu treiben und deren Geduld auf die Probe zu stellen.
Da wären wir auch schon beim nächsten Punkt: Geduld. Ja, davon habe ich genug. Ich kann sehr geduldig sein. Das beste Beispiel dafür sind meine Racheaktionen, die auch schon mal einen Monat auf sich warten lassen können.
Und geschwind wären wir dann auch schon beim nächsten Punkt meiner Persönlichkeit: ich kann sehr nachtragend sein. Manchmal zieht sich meine Wut auf eine bestimmte Person so lange hin, bis ich selbst den Grund vergessen habe.
Ich bin treu und ehrgeizig. Dabei bin ich aber nicht auf die absolute Macht aus, sondern möchte einfach nur Ansehen gewinnen und beweisen, dass ich nicht einfach einer von Tausenden bin.
Wenn man mir eine Aufgabe zuteilt, erfülle ich sie gehorsam und zuverlässig. Außerdem bin ich wie gesagt treu. Ich würde alles für meine Fraktion tun. Wie heißt es doch so schön? Fraktion vor Blut. Dieses Gebot teile ich mit Leib und Seele, wenn man von meiner Schwester nun einmal absieht.
Außerdem bin ich ab und an etwas arrogant, wobei ich offen zugebe, dass ich sehr wohl charmant sein kann. Zählt das schon zur Arroganz?
Komme ich zu meinen Ängsten - ja auch davon habe ich genug.
Meine erste Angst ist die Angst davor zu versagen. Größtenteils kommt diese wohl durch mein Ferox-Dasein zu Stande, aber auch, als ich noch Candor war, wollte ich nicht so leicht aufgeben. Diese Angst verleitet mich dazu ein Kämpfer zu sein.
Meine zweite Angst ist die Angst vor dem Unbekannten. Ich hasse es unbekanntes Territorium zu erforschen oder mit etwas konfrontiert zu werden, von dem ich nicht einmal erahnen kann, wie weit dessen Ausmaß sein kann.
Meine dritte Angst ist die Angst vor Verrat. Ich lege viel Wert auf Vertrauen und Loyalität. Verrat würde mich nicht nur enttäuschen. Ich empfinde es mit als das Schlimmste, einen Freund zu verraten.
Meine vierte Angst ist die Angst vor Kontrollverlust. Es mag sein, dass ich meine Gewalt größtenteils im Griff habe, aber ich habe dennoch Angst, die Kontrolle irgendwann zu verlieren und Personen, die mir nahe stehen zu verletzen.
Meine fünfte und letzte Angst, ist die Angst vor Folter. Es ist meine schlimmste Angst und dabei weiß ich nicht einmal genau, woher diese ihren Ursprung hat. Folter wäre das grausamste, was man mir je antun könnte. Mit Absicht verletzt zu werden... mir grault es.



Something Special?

Tattoos habe ich eine Menge. Am Rücken finden sich mehrfach verschlungene Motive, ebenso an meinen Schultern. Auf meiner Brust sind noch zwei kleinere Motive: eine kleine Eidechse über der linken Brustwarze und eine Art Krone in rot über der rechten Brustwarze. Zusätzlich findet sich noch eine runde Brandnarbe an meiner Hüfte, von der ich aber nicht genau weiß, wie sie dorthin gekommen ist.



I HATE

• Angst • Feigheit • Eigensinn • Dummheit • Alturan • Nico • Unaufrichtigkeit • Intoleranz • Autos • Statistiken

I LOVE

• Krafttraining • Laufen • Kämpfen • Kriegsspiele (Capture tue flagg) • Alkohol • Leute veräppeln  • Schokoladenkuchen der Ferox • Flirten

STRENGTHS

• Menschenkenntnis • Kraft • Ausdauer • Intelligenz • Zuverlässigkeit • Loyalität • Geduld • Charme

WEAKNESSES

• Rachsucht • Kontrollsucht • Lana Rain • Unpünktlichkeit • Nachdenklichkeit • Arroganz • Alkohol • Ängste

If the impulse to bravery is too fierce, stay it with instruction.

• The past can not be changed. It can only be accepted. •

The Past


Ich wuchs in einer strengen Candor-Familie auf. Meine Schwester Rain stieß zu mir, als ich 6 Jahre alt war. Schon zu Beginn meiner Kindheit fehlte mir etwas. In meinem Herzen klaffte ein Loch, welches darauf aus war, gefüllt zu werden. Unbedingt wollte ich mich frei fühlen, wild sein. Doch diese andauernde Wahrheit - der vollkommene Verlust meiner Privatsphäre in meiner gebürtigen Fraktion - ließen das einfach nicht zu. Ich fühlte mich unwohl und wusste schon mit 10 Jahren, dass ich die Fraktion verlassen würde.
Immer wieder brach ich die Regeln, log so viel, dass ich immer wieder Haue bekam. Mein Vater war furchtbar zu mir. Nico hatte nur Augen für Rain und bestrafte mich für ihre Fehler. Nie hörte er mir zu oder war stolz auf mich, wenn ich Sportmedaillen aus der Schule mit nach Hause brachte. Ich musste ihm gehorchen, jederzeit tun was er wollte und immer schön die Wahrheit sagen. Was ich dabei fühlte, interessierte ihn nicht. Er bekam nicht einmal mit, dass ich mich Nachts oft in den Schlaf weinte und meine Mutter Kyla mich in den Arm nehmen musste. Sie war ganz anders, als mein Vater. Sie hörte mir zu und war stolz auf mich. Wäre sie mehr dominant gewesen, wäre meine Kindheit vielleicht gar nicht soo schrecklich gewesen. Aber sie war nicht so dominant. Sie zog sich zurück und gab immer nach. Nur heimlich sprachen wir offen zueinander und nur, wenn Vater weg war, kümmerte sie sich richtig um mich.
Als ich dann zu den Ferox wechselte war alles anders. Ich hatte keinen Vater mehr, der mir ständig im Nacken saß und mir sagte, was ich tun und lassen sollte. Ich wurde selbstständig und konnte endlich die Lücke in meinem Herzen füllen. Meine Privatsphäre gehörte das erste Mal wirklich mir.
Ich war ein Ferox mit Leib und Seele, machte den ersten Platz bei den Initianten und bin nun der amtierende Sicherheitschef im Hauptquartier der Ferox. Anführer wollte ich nie sein, obwohl ich die Chance gahabt hätte. Ich wusste, dass meine Fäuste zu oft handelten, um die gewünschte Autorität eines Anführers zu erlangen. Dennoch gebe ich gerne Rat, während meine anderen Pflichten der Sicherheit im Hauptquartier und Umgebung unterliegen.
Was ich während meiner ganzen Kindheit nicht wusste und auch erst später erfuhr, war, dass mein Vater unfreiwillig an einem Projekt teilnahm. Die Ken nannten es R.E.M. Bei dem Projekt ging es darum die vollständige Bewusstseinskontrolle zu erlangen. Die Testsubjekte wurden im Schlaf übernommen und konnten so theoretisch ferngesteuert werden. Wenn mein Vater von den Ken kontrolliert wurde, griff er mich an, schlug mich, folterte mich. Dieser Teil meiner Vergangenheit nagt noch immer schwer an mir. Ich erinnere mich so gut wie gar nicht an all das, da die Ken mir die Erinnerungen an diesen Zeitabschnitt ausgelöscht haben. Ab und zu kommen Fetzen davon in Träumen wieder. Das meiste habe ich jedoch erst Jahre später erfahren, als ich schon lange bei den Ferox war.
I was born to be true, not perfect.

• Don't call it a dream, call it plan •

Listen!

• AVATARPERSON Alex O‘Loughlin
• DEIN ALTER 17
• SETWEITERGABE? Ja
• STECKBRIEFWEITERGABE? Nein
• REGELN GELESEN [X] JA [] NEIN



_____________________________________________________________________________________________

Zusatz_Data:
 

Protokoll:
 


Zuletzt von Alex McGarrett am Mi Mai 03, 2017 10:17 pm bearbeitet; insgesamt 39-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.08.14
Alter : 27
Ort : Dort, wo ich mich frei fühle...
BeitragThema: Re: Alex McGarrett   Di Nov 04, 2014 6:26 pm

Together we make a Family

Name:
McGarrett (geb. Johnson)
Vorname:
Kyla
Geschlecht:
weiblich
Alter:
45
Aussehen:
Dunkelblonde Haare, blaue Augen, schlank, groß.
Bild:

Beruf:
Vorsitzende im Amtsgericht

Gebürtige Fraktion:
Candor
Ergebnis des Eignungstestes::
Candor
Gewählte Fraktion:
Candor

Familie:
Mutter: Theresa Johnson; Candor
Vater: Ben Johnson; Candor
Ehemann: Nico McGarrett; Candor
Sohn: Alex McGarrett; Ferox
Tochter: Lana Rain McGarrett; Ken

Charaktereigenschaften:
Kyla McGarrett ist eine vornehme, intelligente Frau. Sie ist in ihrem Beruf streng und fokussiert, besitzt allerdings auch sehr viel Mitgefühl, das sie vor allem ihrer Familie entgegen bringt. Sie liebt ihren Mann sehr, obwohl sie nicht immer mit seinen Methoden einverstanden ist.
_____________________________________________________________________________________________

Name:
McGarrett
Vorname:
Nicholas "Nico"
Geschlecht:
männlich
Alter:
50
Aussehen:
Blonde Haare, blaue Augen, kräftig, groß, robust.
Bild:

Beruf:
Berater für die Stadtverwaltung

Gebürtige Fraktion:
Ferox
Ergebnis des Eignungstestes::
Candor
Gewählte Fraktion:
Candor

Familie:
Mutter: Mary McGarrett; Ferox
Vater: Steve McGarrett; Ferox
Ehefrau: Kyla McGarrett; Candor
Sohn: Alex McGarrett; Ferox
Tochter: Lana Rain McGarrett; Ken

Charaktereigenschaften:
Nico ist ein strenger, intelligenter und aggressiver Mann, der seine Tochter über alles liebt. Er sah seinen Sohn Alex als Erbe, weshalb er ihn ständig kritisiert und zurechtgewiesen hat. Nico war sehr enttäuscht von seinem Sohn, als dieser schließlich die Fraktion wechselte und seine Familie im Stich ließ.
Nico war Testsubjekt eines Projekt der Ken, genannt R.E.M. Sein Körper wurde während der Laufzeit dieses Projektes während des Schlafes übernommen und ferngesteuert. So folterte und schlug Nico unbewusst seinen Sohn Alex beinahe jede Nacht, bis das Projekt schließlich abgeschlossen wurde. Nico selbst erinnerte
sich nicht an seine Taten, bei Alex wurde die Erinnerung ausgelöscht.
_____________________________________________________________________________________________

Name:
McGarrett
Vorname:
Lana Rain
Geschlecht:
weiblich
Alter:
19
Aussehen:
Blonde Haare, blaue Augen, schlank, groß.
Bild:

Anmerkung:
Anrede ausschließlich mit Rain oder Miss McGarrett

Gebürtige Fraktion:
Candor
Ergebnis des Eignungstestes::
Ferox
Gewählte Fraktion:
Ken

Familie:
Mutter: Kyla McGarrett; Candor
Vater: Nico McGarrett; Candor
Bruder: Alex McGarrett; Ferox

Charaktereigenschaften:
Lana Rain hat einen konzentrierten, ruhigen Charakter. Sie ließt viel, ist sehr loyal und besitzt eine ausgereifte Neugierde. Zumindest ist es das, was sie als Initiantin der Ken von sich selbst zur Show stellt. Als Candor besaß sie eine wilde Persönlichkeit, wirkte mehr wie eine Ferox, als eine Candor. Immer wieder geriet sie in Waghalsige Aktionen, vor allem seit ihr Bruder Alex zu den Ferox ging und sie im Alter von 10 Jahren allein bei ihren Eltern zurückließ. Rain liebt ihren Bruder sehr, auch wenn er es kaum wahrzunehmen scheint.
Rain ist schlagfertig, auch wenn sie sich bei den Ken etwas zurückhält, um unter den anderen Initianten nicht aufzufallen. Lediglich mit der Intelligenz versucht sie zuzulegen, um zu beweisen, dass man, trotz einer Empfehlung für eine andere Fraktion, trotzdem noch in der Fraktion seiner Wahl klarkommen kann.
Generell versucht sich Rain zu beweisen, wenn auch still und unauffällig, um jemand sein zu können. Sie fühlt sich häufig unwohl in ihrer Haut, muss sich ständig gut zureden. Sie ist sehr unsicher und unzufrieden mit sich selbst.

»« »« »« »« »« »«



Zuletzt von Alex McGarrett am Mi Mai 03, 2017 10:19 pm bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.08.14
Alter : 27
Ort : Dort, wo ich mich frei fühle...
BeitragThema: Re: Alex McGarrett   Do Nov 06, 2014 2:35 pm

~Friendship is precious~
Jazz und Garry - Alex' beste Kumpel



Jayden Jazz Young


Name
Young
Vorname
Jayden Jazz
Spitzname
Jazz
Alter
25
Gebürtige Fraktion
Ken
Resultat Eignungstest
Ferox
Gewählte Fraktion
Ferox

Charakteristika
- Plappermaul
- Kampferfahren
- Guter Waffenumgang
- Gute Zielgenauigkeit
- Intelligent
- Wirkt Verplant
- Optimist
- schnell verliebt
- schnell nervös
- manchmal kindisch
- regt sich schnell auf
- Hämatophobie (Angst vor Nadeln)

Lebenslauf
Jayden Jazz Young wuchs in einer hochangesehenden Familie der Ken auf. Er wurde bereits mit 6 Jahren in die neusten Technologien und Wissenschaften der Ken eingeweiht. Jedoch handelte Jayden, der von allen nur “Jazz” genannt werden wollte, weil er selbst den Namen Jayden als zu weiblich für sich empfand, nicht wie andere Ken. Er war nicht ruhig und bedacht, interessierte sich nicht nur für Bücher und Wissen, nein. Er legte viel mehr Wert auf Freundschaft und - was für einen Ken besonders ungewöhnlich war - Abenteuer. Jazz war ein “Raufbold”, konnte seine Klappe nicht halten und sorgte für einen schlechten Ruf seiner Familie. Die Regierung der Ken drohte seiner Familie, dass Jazz noch vor der Initiationszeit aus der Fraktion geworfen werden würde, sofern sie seine Unruhen nicht in den Griff bekämen. Das führte dazu, dass Jazz’ Eltern strenger mit ihm wurden und er selbst immer weniger waghalsige Aktionen unternahm. Stattdessen prägte ihn ein ständiger Gedanke: Die Fraktion zu wechseln, sobald er es konnte. Von dem Zeitpunkt an, war Jazz ein Ferox.
In seiner Initiationszeit freundete er sich mit Alex an und seitdem sind sie sehr gut befreundet.
_____________________________________________________________________________________________

Garry Reeves


Name
Reeves
Vorname
Garry
Spitzname
Garry
Alter
23
Gebürtige Fraktion
Candor
Resultat Eignungstest
Ferox
Gewählte Fraktion
Ferox

Charakteristika
- Ruhig
- Intelligent
- Aufrichtig
- Mutig
- Tapfer
- Stark
- Gute Zielgenauigkeit
- Guter Waffenumgang
- Kampferfahren
- Humorvoll
- Manchmal Faul

Lebenslauf
Garry Reeves wuchs mit zwei kleinen Schwestern bei den Candor auf. Schon früh war bei ihm die rebellische Ader zu erkennen, die ihn auch durch den harten Weg der Initiation bei den Ferox geholfen hat.
Garrys Familie war, genauso wie Alex’ Familie, ein Opfer von R.E.M. Er selbst weiß nichts davon, dass sein Vater an einem unfreiwilligen Projekt teilgenommen hat und deshalb Suizid begangen hat.
Garry ist seit seinem 5. Lebensjahr mit Alex befreundet und vor allem durch die Zeit, nach dem Tod seines Vaters, ist die Freundschaft mit Alex sehr eng.
Mit 16 Jahren wechselte er dann zu den Ferox, wo er nicht nur seinen Kumpel wieder sah, sondern auch seine Vergangenheit hinter sich lassen konnte.

»« »« »« »« »« »«

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Alex McGarrett   

Nach oben Nach unten
 

Alex McGarrett

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Alex McGarrett
» Ich muss nur noch kurz die Welt retten (Luna und Alex)
» German Open X-Wing 1. Qualifing
» Immer diese Griechen und Römer (Luna und Alex)
» Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt (Jil und Alex)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Divergent [RPG] :: Charaktere :: Die Akten :: Ferox-