Gesuche
Unbedingt benötigt

Jeanine Matthews

Aufnahmestopp

Ferox

Euer Team
Eric
, Nici
und Alex
werden eure Fragen beantworten & euch bei eueren Problemen helfen
Inplay
Chicago in der Zukunft: Die Welt ist in fünf Fraktionen unterteilt. Wie alle Sechzehnjährigen muss sich auch Beatrice einem Eignungstest unterziehen, um in eine der Fraktionen eingeordnet zu werden. Aber ihr Ergebnis ist nicht eindeutig: Sie ist eine Unbestimmte und somit eine große Gefahr für die Gemeinschaft. Aus Angst, ausgestoßen zu werden, verschweigt sie ihr Ergebnis und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das derer, die sie liebt, bedroht und muss sich zwangsläufig ihrem Mentor Four anvertrauen
Newsflash Was gibt es neues?Die Kategorien wurden neu angepasst und die Steckbriefvorlage wurde erneuert. Außerdem wurden die Regeln überarbeitet und die „Wer ist Online“ Anzeige ist ebenfalls erneuert worden
Divergent [RPG]


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Aarno und Nici

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
BeitragThema: Aarno und Nici    Do Jun 05, 2014 8:20 pm

Heute war der Tag der Zeremonie weswegen ich ziemlich aufgeregt war. Ich wollte schon immer die Altruan verlassen und heute hatte ich endlich die Chance dazu. Auch dass bei meinem Test nicht Altruan sondern Ferox raus kam war mir von anfang an bewusst. Allerdings erzählte ich es keinem in meiner Familie,da diese ziemlich enttäuscht sein würde.
Ich stand auf,zog meine Typisch graue Altruan Kleidung an und machte mich dann auf den Weg.
Kurze Zeit später war ich auch schon bei der Zeremonie,wo ich mich neben meine Eltern setzte. Mein Bruder war ebenfalls hier und ich konnte in seinen Augen sehen,dass er wusste,dass ich die Fraktion verlassen würde. Vor mir waren ein paar Leute drann doch schließlich rief Marcus meinen Namen auf. Ich zögerte etwas bis ich aufstand,tat es dann aber doch. Auf dem Weg nach vorne konnte ich nicht zurück zu meiner Familie sehen. Aber ich musste es tun. Ich drehte mich einmal um und schenkte ihnen ein schwaches lächeln.
Als ich vorne war nickte mir Marcus zu und ich nahm das Messer in die Hand. Ich schluckte schwer,sah zuerst in die Schalen und schnitt dann mit dem Messer die Handfläche etwa auf. Dann hielt ich zuerst die Hand über die Schale der Altruan. Aber ich konnte nicht in meiner Fraktion bleiben. Also ließ ich meine Hand zu der Schale der Ferox gleiten. Das Blut tropfte auf die heiße Kohle und es zischte. Irgendjemand rief Ferox aber ich bekam kaum was mit. Mir war ziemlich schwindelig,da mir gerade bewusst geworden war,dass ich meine Familie verlassen hatte. Mit leicht gesenktem Kopf ging ich zu meiner neuen Fraktion wo ich mich auf einen der Stühle setzte und auf darauf wartete,dass die Zeremonie endlich vorbei war.
Nach oben Nach unten
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Do Jun 05, 2014 8:39 pm

Der Tag der Zeremonie, der Tag, auf den ich seit einer gefühlten Ewigkeit gewartet hatte, spätestens seit dem vergangenen Jahr. Denn letztes Jahr hatte sich Tob entschieden zu gehen, die Altruan verlassen und ein ganz neues Leben zu beginnen.
Ich lag schon seit längerem wach, wie lange wusste ich nicht, denn ich hatte nicht auf die Uhr geschaut, als meine Mutter leise an die Tür klopfte, wusste ich jedoch, dass es Zeit war.
Ich schwang meine Beine aus dem Bett und machte mich fertig. Ich verbrachte viel mehr Zeit vor dem Spiegel, als es für Altruan typisch war, aber generell war es bei mir anders. Ich war keine Altruan und wollte es auch nie sein. Ich hasste ihre Kleidung, nicht der Farbe, sondern der Unförmigkeit wegen.
Ich konnte nie nachvollziehen, wie man sich so hinten anstellen konnte, wie die Altruan es taten, tief in mir musste ich jedoch eingestehen, dass das wohl eher lobens- als verachtenswert war.
Als ich schließlich fertig war, trottete ich die Treppe hinunter. Meine Mutter erwartete mich schon, mit einem Lächeln auf dem Gesicht.
Sie lächelte um meiner Willen, sie war stolz und würde es mir nicht vorwerfen, denn sie wusste bereits, wie ich mich gleich entscheiden würde. Wortlos umarmte ich sie und drückte mich einen Moment an sie, bevor wir uns auf den Weg machten.
Angekommen in dem Versammlungsraum schweifte mein Blick umgehend zu der schwarzgekleideten Menge. Systematisch suchte ich sie ab, nach ihm, auch, wenn mir klar war, dass er nicht da sein würde.
Ich setzte mich mit meiner Mutter zu den Altruan und beobachtete wie einer nach dem anderen aufgerufen wurde und sich entscheiden mussten. Als der Name "Aarno Koskinen" aufgerufen wurde, stand ein Junge 2 Reihen vor mir auf.
Ich hatte ihn schon öfter gesehen, aber nicht wirklich viel mit ihm gesprochen. Ich beobachtete, wie er nach vorne ging und....seine Entscheidung traf: Ferox.
Ich musste unwillkürlich grinsen.
Viel Zeit blieb mir nicht, denn schon hörte ich Marcus' Stimme meinen Namen sagen "Nicole Davids".
Ich drückte abermals meine Mutter und ging nach vorne. Nicht ängstlich oder unsicher, nein, ich ging selbstbewusst und erhobenen Hauptes. Ich war stolz.
Sicher nahm ich das Messer und schnitt mir in die Handfläche, dann führte ich meine Hand über die glühenden Kohlen der Ferox. Es zischte einmal, zweimal, dreimal.
3 Tropfen, für meine neue Fraktion.
Ich hörte tosendes Jubeln seitens der Ferox und ich konnte nicht anders als mit einem breiten Grinsen in Marcus' Richtung zu schauen.
Was ein Rückschlag es wohl für ihn sein musste. Letztes Jahr ging sein eigener Sohn und nun verließen 2 weitere Altruan ihre Fraktion, SEINE Fraktion, um zu den Furchtlosen zu gehen. Er bekam seine Gesichtszüge kaum unter Kontrolle und mehr als glücklich ging ich zu meiner neuen Fraktion.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 27
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Do Jun 05, 2014 8:59 pm

Es war noch früh, als ich aufwachte, durch den Lärm, den meine Fraktion am frühen Morgen verursachte. Das war nicht unüblich für die Ferox, schließlich waren sie bekannt dafür, dass sie laut und wild waren. Für meine Verhältnisse, hätte ich nichts dagegen, wenn sie ab und zu etwas ruhiger wären, doch nicht heute.
Ich wusste, was heute war, natürlich wusste ich es.
Heute vor genau einem Jahr, habe ich mich für sie entschieden. Für sie und gegen das Leben, was ich kannte. Ich nutzte meine Chance und floh. Ich floh vor dem Mann, der mich beschützen sollte, der für mich da sein sollte, nachdem meine Mutter gestorben war.
Ich schnaubte und schüttelte den Kopf. Ich wollte nicht an ihn denken. Dieser Mann hatte es nicht verdient auch nur einen weiteren Gedanken an ihn zu verschwenden. Stattdessen wanderten meine Gedanken zu einer anderen Person, die mich immer wieder aus der Einsamkeit zog und mir beistand. Auch sie hatte ich damals zurück gelassen, doch mir war klar, dass ich sie heute wiedersehen würde.
Ich musste lächeln, doch gleichzeitig spürte ich, wie sich mein Magen zusammen zog. Nici würde sich für die Ferox entscheiden und das bedeutete für sie, wie auch für die anderen Initianten, die schwerste Zeit ihres bisherigen Lebens.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Sa Jun 07, 2014 8:38 pm

Als der Name „Nicole Davids“ aufgerufen wurde blickte ich auf. Es war ein Mädchen von den Altruan. Als ich noch bei meiner alten Fraktion war hatte ich sie oft gesehen. Allerdings hatte ich sie nie angesprochen. Ich beobachtete sie und sie entschied sich für die Ferox weswegen ich lächeln musste. Dann war die Zeremonie auch schon vorbei,worüber ich ziemlich froh war. Das einzige was ich jetzt wollte war weg von meiner Familie zu gehen. Wahrscheinlich werde ich nie wieder in der Lage sein sie anzusehen. Ich hatte sie enttäuscht. Sie hatten immer geglaubt,dass ich bei den Altruan bleiben würde. Aber in mir steckte kein Altruan. In mir steckte schon immer ein Ferox. Schon als ich klein war hatte ich sie bewundert. Und jetzt ist endlich der Zeitpunkt gekommen wo ich zu ihnen wechseln konnte. Endlich machte sich meine neue Fraktion auf und ging,besser gesagt lief,los. Ich folgte ihnen natürlich nach draußen,wo die Sonne schien. In meinem Leben war ich noch nie so glücklich wie jetzt. Aber ich musste mich ziemlich anstrengen um mit den anderen mithalten zu können. Schließlich kam ich von den Altruan. Sie liefen immer weiter bis sie schließlich bei einem Gelände waren,dass nach Oben hin zum Züg führt. Alle begannen rauf zu klettern und ich versuchte es so gut es ging. Und es klappte. Ich war nach kürzester Zeit oben. Ich sah mich stolz um und lächelte. Ich hatte mich in meinem Leben noch nie so stolz gefühlt wie jetzt.
Plötzlich ertönte ein Geräusch. Ich blickte nach links und sah den Zug. Alle Ferox begannen zu laufen und ich lief mit. Dann sprangen sie nach und nach auf den Zug. Ich hatte ziemliche angst davor,aber mehr angst hatte ich davor,dass ich die Gruppe verlassen müsste. Also tat ich es ebenfalls. Ich beschleunigte meine Schritte und sprang dann auf. Es war nicht ganz einfach aber ich hatte es geschafft. Erleichtert setzte ich mich im Zug an die Wand und lehnte meinen Kopf gegen die Wand.
Nach oben Nach unten
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Sa Jun 07, 2014 8:50 pm

Ich war glücklich, sehr sogar. Endlich fühlte ich mich, als wäre ich angekommen, als wäre ich zu Hause. Das war natürlich totaler Blödsinn, denn immerhin waren wir noch nicht da, ich war lediglich unter schwarz gekleideten Leuten, die so ganz anders waren, als die Altruan.
Als die Zeremonie vorbei war, ging es endlich los. Die Ferox verließen als erste den Saal und ich mit ihnen.
Draußen angekommen liefen sie erst richtig los und ohne darüber nachzudenken folgte ich ihnen. Ich rannte mit ihnen die Straße entland und erklomm gemeinsam mit ihnen den Bahnsteig. Ich war außer Atem, aber auf meinem Gesicht war noch immer ein breites Grinsen. Ich schloss einen Moment die Augen und genoss den Trubel und den Lärm um mich herum. Als ich meine Augen wieder öffnete, rannten alle bereits den Bahnsteig entlang.
Ich schaute zur anderen Seite und verstand:
Der Zug, wir mussten aufspringen.
Auch ich begann zu rennen und sprang in den Zug. Jedoch landete ich etwas unsanft im Abteil und stieß dabei jemanden an. Grau gekleidet und an die Wand gelehnt. Ich schaute hoch und lächelte Aarno ins Gesicht.
"Hey", grinste ich.


Zuletzt von Nici am Mo Jun 09, 2014 3:45 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 27
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Sa Jun 07, 2014 9:01 pm

Ich war inzwischen aufgestanden und hatte mich zum Frühstück in den Speisesaal begeben. Wie immer, war auch dort die Stimmung bestens.
Ich nahm mit eine Scheibe Toast und bestrich sie mit Butter. Mit großen Bissen vernichtete ich erst das eine, dann 2 weitere Toastscheiben. Als ich gesättigt war, genehmigte ich mir noch einen Kaffee, während ich meinem besten Freund, Zeke, und seiner „quasi Freundin“ Shauna halb zuhörte.
Ich blickte erst auf, als Zeke mich anstieß. Ich sah ihn an.
„Was?“, fragte ich ihn.
„Ich hau ab, die Arbeit ruft, meld dich nachher und sag mir, ob die Initianten oder besser die Initiantinnen was taugen“, gibt er grinsend zurück und haut mir freundschaftlich auf die Schulter.
Ich kann nicht anders, ein leichtes Lächeln huscht über mein Gesicht. Dann schüttel ich den Kopf und gebe ihm mit einem „Spinner“ zu verstehen, dass er abhauen soll.
Ich bleib jedoch auch nicht lange sitzen, denn schon bald muss der Zug ankommen, was hieß, dass die Initianten gleich springen mussten. Also begab ich mich zu dem Netz, wo bereits andere Ferox warteten.


Zuletzt von Four am Mo Jun 09, 2014 3:46 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    So Jun 08, 2014 12:57 am

Im Zug versuchte ich mich etwas auszuruhen,da laufen für mich noch ziemlich anstrengend war. Es fiel mir ziemlich schwer,da viele der Ferox ziemlich laut waren. Aber so war diese Fraktion nun mal. Meine Fraktion. Ich wusste schon früher,dass dies die richtige Fraktion für mich war. Vorallem fühlte ich mich jetzt viel freier als früher. Nun konnte ich endlich das tun,was ich schon immer tun wollte. Verrückt und frei sein.
Plötzlich stieß mich jemand an und riss mich somit aus meinen Gedanken. Ich sah ihn,oder besser gesagt sie,an und lächelte leicht. Es war Nicole. „Oh Hey. Du kommst von den Altruan,richtig?“ fragte ich sie zur Sicherheit,damit ich sie nicht mit irgendjemanden verwechselte. Dann fiel mir allerdings ein,dass ich mich noch gar nicht vorgestellt hatte. „Achja Ich bin Aarno“ stellte ich mich vor und lächelte sie an.
Nach einer Weile rief irgendjemand dass wir uns bereit machen sollten. „Bereit machen? Wofür denn?“ fragte ein etwas kleinerer Junge,der von den Ken kam. „Zum Springen“ antwortete eine andere Stimme. Ich stand auf und sah hinaus. Die ersten Ferox begannen vom Zug aufs Dach zu springen. „Sag mal wollen die uns umbringen?!“ ist das einzige was ich raus brachte und sah Nicole ungläubig an.
Nach oben Nach unten
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    So Jun 08, 2014 11:59 am

Ich musste grinsen, als Aarno fragte, ob ich von den Altruan sei. "Ja, und ich bin übrigens Nici", antwortete ich lächelnd.
Eine Weile saßen wir beide einfach da und versuchten zu Atem zu kommen, nach diesem Adrenalinstoß, doch wie man die Ferox kannte, konnte das lange nicht alles sein. Und ich sollte Recht behalten, denn schon hörten wir, dass wir uns bereit machen sollten, bereit machen zum springen!
Ich schaute Aarno an und ich konnte nicht anders als weiterhin zu grinsen, obwohl mein Herz bis zum Hals schlug und mein Magen rebellierte. Ich schaute aus der offenen Tür, während Aarno mich etwas fragte. Auf seine Frage hin nickte ich: "Muss wohl, wir sind immerhin ca. 7 Stockwerke über dem Boden."
Ich rappelte mich auf und sah zu, wie die erste Ferox sprangen und auf dem Dach gegenüber landeten.
"Aber wir haben es uns ja selbst ausgesucht", sagte ich dann grinsend zu Aarno, stellte mich einige Schritte vor der Tür auf, nahm Anlauf und sprang.
Diesmal landete ich sogar auf meinen Füßen und musste ein paar Schritte laufen, um den Sprung abzufedern, doch ich war mehr als stolz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 27
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    So Jun 08, 2014 12:24 pm

Die anderen Ferox um mich herum unterhielten sich laut und ausgelassen. Die neuen Initianten zu begrüßen war wohl immer etwas besonderes. Als ich letzte Jahr hier ankam, waren genauso viele Leute hier und es war mindestens genauso laut.
Und doch hörte ich durch das Stimmengewirr, wie der Zug näher kam und die Zeit für die Initianten gekommen sein musste, abzuspringen.
Diese Jahr würde ich die Neuankömmlinge trainieren und ausbilden. Zwar hatte Max noch heute morgen um ein Gespräch gebeten, doch ich hatte abgelehnt. Ich wusste, dass er mich als Anführer haben wollte. Ich hatte letztes Jahr als Bester die Initiation abgeschlossen und seither versuchte Max mich für den Job zu begeistern. Aber ich hatte abgelehnt, stattdessen hatte ich darum gebeten die Ausbildung der Fraktionswechsler übernehmen zu dürfen.
Und nun stand ich hier und wartete auf sie, meine "Schützlinge".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Mo Jun 09, 2014 5:18 pm

Bei Nici's Aussage schluckte ich schwer,doch sie hatte recht. Wir hatten uns das selber ausgesucht. Ich sah noch einmal aus dem Zug und beobachte die Ferox,die aus dem Zug sprangen. Ich biss die Zähne zusammen,und nahm dann anlauf. *jetzt oder nie* dachte ich und sprang ab.
Kurze zeit später spürte ich auch schon den harten Boden unter mir,da ich ziemlich unsanft gelandet war. "Argh" murmelte ich und stand langsam auf. Die anderen Ferox versammelten sich und ich ging zu ihnen. Dort stellte ich mich neben Nici und wartete ab,was nun passieren würde.
Nach oben Nach unten
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Mo Jun 09, 2014 5:34 pm

Ich blickte Aarno strahlend an. Ich wusste nicht wieso, aber irgendwie mochte ich ihn, ohne, dass ich ihn bisher wirklich kannte. Vielleicht, weil er mich ein Stück weit an meine alte Heimat erinnerte.
Wir standen nun oben auf dem Dach eines Hochhauses und warteten, was nun kommen würde.
"Alles klar", verkündete eine Männerstimme. "Nun, ihr seid schon weit gekommen. Willkommen zum Eingang in euer neues Leben! Euch und eure neue Fraktion trennen nun nur noch wenige Schritte und ein Sprung."
"Noch ein Sprung", murmel ich leise und ich kann selbst nicht einordnen ob ich aufgeregt oder nervös bin.
Der junge Mann steht am Rand des Daches. "Wer ist Springer Nummer 1?", fragt er in die Runde.
Ich blicke Aarno an und mein Herz rast. ich ziehe mir den unförmigen grauen Pulli aus und lasse ihn zu Boden fallen. Was ich nun noch anhabe ist ein körperbetontes Top und eine eng anliegende Hose.
Ich hatte nicht vor als Erstes zu springen. Das musste ich zum Glück auch nicht, denn der Erste war bereits gesprungen. Jedoch wollte ich auch nicht zu lange warten.
"Wir sehen uns unten", grinste ich Aarno an und ging zum Rand des Daches.
"Zweiter Springer!", hörte ich die Stimme und ich machte mich bereit.
Ich stand nun direkt vor dem Abgrund, schloss die Augen und ließ mich einfach in die Tiefe fallen.
Es war ein unglaublicher Moment der Schwerelosigkeit, bevor ich aufkam.
Die Landung war abrupt, ich wurde aufgefangen durch ein Netz und ich musste lachen. Das Adrenalin pochte in meinen Adern. Dann griffen 2 Hände nach mir und zogen mich aus dem Netz. Ich brauchte einen Moment, bis ich realisierte, dass ich die Hände und die Person, der sie gehörten, kannte.
"Tob", flüsterte ich heiser und fiel ihm dann um den Hals.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 27
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Mo Jun 09, 2014 5:44 pm

Es dauerte nicht lange, da kam schon der Erste. Ein gebürtiger Ferox, der sich wohl wieder für seine alte Fraktion entschieden hatte.
Ich streckte meinen Arm aus und er ergriff ihn. Mit einem Ruck zog ich ihn aus dem Netz und lächelte.
"Erster Springer: Seth!", rief ich laut und um mich herum fingen die Ferox an zu jubeln.
Ich blickte wieder hoch und nur einen Bruchteil einer Sekunde später war es soweit.
Ein Mädchen, schlank, nicht allzu groß, lange braune Haare, graue, wenn auch für Altruan zu eng anliegende Klamotten, fiel in das Netz. Ich hörte ein Lachen, was mir allzu bekannt vorkam.
Ich streckte meine beiden Hände nach ihr aus und zog sie aus dem Netz.
Ein breites Lächeln stand auf meinem Gesicht, sie allerdings brauchte ein paar Sekunden, bis sie mich mit "Tob" begrüßte.
Nur sie nannte mich so. Dann spürte ich, wie sie sich an mich drückte und ich drückte sie an mich.
"Hey", flüsterte ich direkt in ihr Ohr. "Du siehst umwerfend aus."
Sie löste sich etwas von mir und grinste mich an. Ich musste mir nichts vormachen, sie wusste, dass sie gut aussah, meine kleine Schwester.
"Zweite Springerin: Nici!", rief ich stolz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Mo Jun 09, 2014 11:53 pm

Die ferox standen alle um einen Mann herum,der an der Dachkante stand. Er meinte,um ins Hauptquartier zu kommen müssten wir zuerst springen. *schon wieder springen?!?* dachte ich und biss mir auf die Lippe. Als er fragte,wer der erste sein würde der springt meldete sich keiner. Doch dann meldete sich ein junge,der dann auch sofort sprang. Die 2 springerin war Nici,was ich mir denken hätte können. Dann sprangen die anderen Initianten nach der reihe bis nur mehr ich übrig blieb. Der Mann starte mich an und ich schluckte schwer. *jetzt oder nie...* ich ging ein paar schritte nach vorne und sah nach unten. "Das ist ganz schön tief.." Murmelte ich und sah den mann an,der nun eine Augenbraue hoch zog. Dann sah ich wieder nach unten. Ich schloss die augen und sprang. Als ich fiel,schrie ich ziemlich laut. Doch dann pralkte ich auch schon gegen ein netzt und blieb drinnen liegen. Ich fing an zu lachen und sah nach oben. Ich hatte es geschafft.
Nach oben Nach unten
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Di Jun 10, 2014 7:04 am

Ich hatte mich derweil von Tobias gelöst und stand nun neben ihm. Wir warteten, bis alle gesprungen waren. Der letzte der neuen Springer war Aarno. Bei jedem Neuankömmling verkündete Tobias den Namen und die um stehenden Ferox brachen jedes mal in laute Jubelschreie aus. Es war fantastisch und einfach atemberaubend.
Wir machten uns mit versammelter Mannschaft auf ins Innere des Hauptquartiers und ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.


Zuletzt von Nici am Di Jun 10, 2014 9:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 27
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Di Jun 10, 2014 7:28 am

Endlich hatten es alle geschafft. Der letzte, der gesprungen war, war ein Altruan. Als er gesprungen war, hatte er laut geschrien und das Geschrei endete wie bei den meisten mit einem Lachen. Das war ziemlich typisch, denn so verarbeitet der Körper das Adrenalin, was durch die Adern gepumpt wurde. Ich zog auch den letzten Springer vom Netz und verkündete, nachdem ich ihn gefragt hatte, seinen Namen. Ein letztes, lautes Jubeln erhob sich, dann machten wir uns auf den Weg.
"Okay, ich bin Four, euer Ausbilder in den nächsten Wochen. Ich werde euch jetzt die wichtigsten Orte hier zeigen, dann habt ihr den Rest des Tages frei. Ruht euch aus, morgen geht es anstrengend weiter!", verkünde ich und führe die Initianten.on die Grube. Ich hatte nun nur noch die Fraktionswechsler bei mir. "Das ist die Grube, der Mittel- und Treffpunkt der Ferox.", erklärte ich. Ich zeigte ihnen noch den Speisesaal, den Trainingsraum und zum Schluss ihren Schlafsaal.
"Hier werdet ihr die nächsten Wochen schlafen, es gibt keine Geschlechtertrennung. Wenn ihr keine Fragen mehr habt, entlasse ich euch. Morgen um Punkt 6 sehe och euch im Trainingsraum!", schließe ich die Tour ab.
Ehe ich jedoch gehe, fasse ich Nici am Arm und ziehe sie sanft mit mir. "Wenn du willst kannst du auch bei mir schlafen, ich meine, ich weiß, dass es hier nicht gerade gemütlich ist", sagte ich leise zu ihr, doch sie schüttelte bereits den Kopf.


Zuletzt von Four am Sa Jun 14, 2014 8:47 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Fr Jun 13, 2014 10:10 pm

Das Netz wurde herunter gedrückt und jemand half mir aus dem Netz. Wahrscheinlich einer unserer Ausbilder. Als wir alle da standen stellte er sich als Four vor. Four? Was ist denn das für ein bescheuerter Name? Dachte ich und schüttelte dann leicht den Kopf. Dann riss mich Four auch schon wieder aus meinen Gedanken,als er meinte das er uns herum führen würde und uns die wichtigsten Orte zeigte. Alle Initianten gingen los und ich folgte ihnen. Etwas erleichtert darüber,dass wir den heutigen Tag frei hatten war ich schon. Aber was sollte ich den ganzen Tag hier machen?
Nach einer Weile zeigte uns Four unseren Schlafplatz und meinte,dass Jungs und Mädchen gemeinsam schliefen. „Was?!“ platzte es aus mir heraus. „Du willst uns doch verarschen,oder?!“ fügte ich dann noch hinzu und sah Four dann an. Das konnte doch nicht sein ernst sein. Oder doch?
Nach oben Nach unten
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Fr Jun 13, 2014 10:39 pm

Ich musste leise lachen, als Aarno so entsetzt fragte. Nun ja, Altruan waren so etwas nun einmal nicht gewohnt. Männer und Frauen schliefen normalerweise getrennt. Aber wir waren hier nun einmal nicht mehr bei den Altruan. Das hier waren die Ferox und bei ihnen gehörte Geschlechtertrennung nun einmal nicht dazu.
Tobias, oder wie er sich nun den anderen vorgestellt hatte -Four- warf Aarno nur einen amüsierten Blick zu und fasste mich dann sanft am Handgelenk um mich von der Gruppe weg zu ziehen.
Ich blickte in seine dunklen Augen, als er mich fragte, ob ich bei ihm schlafen wolle.
Ich schüttelte direkt den Kopf. "Nein, es ist alles gut. Ich bin eine Initiantin, wie alle anderen auch, also werden ich auch die gleichen  Voraussetzungen wie alle haben. Ich möchte nicht, dass irgendjemand sagt, ich würde mir Vorteile erschleichen. Aber danke trotzdem", antwortete ich ihm mit gesenkter Stimme, dass niemand mit hören konnte. "Wir sehen uns morgen", fügte ich hinzu und umarmte ihn noch einmal.
Dann ließ ich ihn los und er verließ den Schlafsaal.
Ich schmiss meine Sachen auf ein freies Bett und rief Aarno zu:"Hey, Aarno, Lust auf Tattoos?"
Ich wollte mir eines stechen lassen.


Zuletzt von Nici am Sa Jun 14, 2014 8:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 27
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Fr Jun 13, 2014 10:49 pm

Ich seufzte, als ich Nicis Antwort hörte, auch, wenn ich es gewusst hatte. Außerdem hatte sie ja auch recht. Es wär mit Sicherheit schwer gewesen das den anderen zu erklären und so sehr ich ihr auch helfen wollte, so würde es ihr nichts nutzen, so würde ich es ihr nur schwerer machen. Ich kannte sie ja und ich wusste, dass sie stark war, doch immerhin war sie auch meine kleine Schwester, wenn dies nun auch nicht gleich alle wissen mussten, und ich wollte sie beschützen.
Sie umarmte mich zum Abschied und ich drückte sie noch einmal sanft an mich. Dann ging ich.
In meiner Nase hatte ich noch immer ihren Duft. Sie roch süßlich und frisch, nach Wassermelone und Kirschblüten. Dieser Geruch war mir so vertraut und ich bekam das Lächeln nicht aus meinem Gesicht.
Da meine Schützlinge nun frei hatten, hatte auch ich Feierabend und diesen würde ich wie so oft mit Zeke verbringen.
Ich ging zunächst aber erst einmal in mein Zimmer, was ich da genau wollte, wusste ich auch nicht so recht. Deswegen machte ich mich direkt auf zum Speisesaal, wo Zeke schon am Tisch saß und mich zu ihm winkte.
Ich ließ mich neben ihm auf die Bank sinken und griff nach einem Brötchen aus einer Schüssel in der Mitte des Tisches.
"Und? Was vielsagendes dabei?", fragte Zeke mit einem breiten Grinsen.
Ich musste grinsen: "Ich weiß gar nicht, was du willst, du hast doch Laura."
"Also gibt es heiße Initiantinnen?", grinste Zeke.
Ich lachte auf. "Naja, 2 Initianten haben von den Altruan gewechselt...", antwortete ich. Denn es ging mir wirklich durch den Kopf. Dass Nici wechseln würde war für mich ziemlich klar gewesen, aber es war selten, dass 2 Altruan zu den Ferox wechselten. Ich war gespannt.
"Mhh Altruan... sind sie heiß?", hakte Zeke nach.
"Naja, das eine ist ein Kerl, der wär bestimmt was für dich", antwortete ich lachend und fing mir so einen Boxer von Zeke ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Mi Aug 06, 2014 11:30 pm

Ich konnte beobachten wie Nici von Four weggezogen wurde und er dann mit ihr redete. Eine Weile beobachtete ich die beiden und stellte mir immer die selbe Frage. *Kennen die sich ?* dachte ich die ganze Zeit. Ohne es zu merken biss ich die ganze Zeit an meiner Lippe rum. Warum wusste ich nicht. Vielleicht war ich etwas nervös. Vielleicht war das alles auch nur weil das alles hier neu für mich war. Als Nici fertig mit Four gesprochen hatte,was ich nicht bemerkt hatte,kam sie wieder zurück zu mir und riss mich aus meinen Gedanken. Ich verstand nicht genau was sie sagte weswegen mir ein einfaches "was" entfuhr. Doch kurze Zeit später fiel mir auch schon ein was sie sagte. Ich nickte. "Tattoos...hm..klingt toll" meinte ich grinsend. "Na dann. Lass uns gehen" meinte ich und wartete dann nur mehr darauf dass sie los gehen würde.
Nach oben Nach unten
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Do Aug 07, 2014 6:49 pm

Ich kicherte, als Aarno zunächst fragte, was ich gesagt hatte und er es dann wohl doch verstanden hatte. "Also los", grinste ich und griff einfach nach seiner Hand um ihn mitzuziehen. Als wir aus dem Schlafsaal raus waren, ließ ich seine Hand wieder los und schlenderte neben ihm her.
Ich blickte mich immer wieder um. Hier war es wirklich cool, es war aufregend und neu. Es sprudelte einfach vor Leben, ganz und gar nicht vergleichbar mit dem Leben der Altruan. Ich blickte mich in der Grube auf und zeigte nach oben. "Das sollte das Tattoo-Studio sein", sagte ich und steuerte geradewegs darauf zu. Wir betraten den Laden. "Hast du schon eine Idee, was du dir stechen lassen willst?", fragte ich und blickte Aarno an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 27
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Do Aug 07, 2014 7:26 pm

"Du bist so ein...", fing Zeke an, doch da kam schon Lauren und somit schwand seine Aufmerksamkeit. Laura setzte sich zu uns und begrüßte uns. Wir tauschten uns kurz über die neuen Initianten aus. Sie leitete die Gruppe derer, die von den Ferox kamen und sich wieder für die Ferox entschieden hatten.
Als Lauren und Zeke schließlich nur noch Augen für einander hatten, was sie aber beide niemals zugeben würden, beschloss ich sie alleine zu lassen. Ich stand auf, schnappte mir noch einen Muffin und verließ den Speisesaal. Ich ging in die Grube um den Abend ausklingen zu lassen. Das geschah bei den Ferox meistens mit Alkohol und ich war normalerweise auch nicht abgeneigt, aber ich musste morgen fit sein, also genehmigte ich mir lediglich ein Bier und schaute mich um.


Zuletzt von Four am Fr Aug 15, 2014 10:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Fr Aug 15, 2014 9:50 pm

In der Grube angekommen sah ich ebenfalls nach oben und nickte bei Nici's Aussage. „Sieht wohl so aus“ antwortete ich und grinste. Auch wenn ich nicht so aussah,konnte ich es kaum abwarten endlich ein Tattoo machen zu lassen. Bei Nici's frage schüttelte ich den Kopf und sah sie an. „Nein noch nicht wirklich“ antwortete ich ehrlich. Ich hatte mir zwar immer schon vorgestellt mir eines machen zu lassen aber was für eines kam mir nie in den Sinn. „Hast du schon eine Idee?“ fragte ich neugierig und sah sie an. Während ich auf ihre Antwort wartete sah ich wieder nach oben. „Wir sollten langsam los gehen“ meinte ich und grinste. Dann kratzte ich mich unschuldig am Hinterkopf. „Tut Mir Leid ich bin nur etwas aufgeregt. Ich träume schon ziemlich lange davon ein Tattoo zu haben“
Nach oben Nach unten
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 22
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Fr Aug 15, 2014 10:03 pm

"Ja, um ehrlich zu sein, habe ich eine. Naja, ich meine... auch, wenn ich nicht mehr bei meiner Alten Fraktion bin, so ist sie doch noch ein Teil von mir und hat mich zu der Person gemacht, die ich heute bin", erklärte ich, während wir hoch zum Tattoo-Laden gingen. "Also habe ich mir überlegt, dass ich mir einen Altruan-Namen machen lasse."
Wir traten ein und ich blickte mich fasziniert um. Es gab sol viele Bilder und Muster zu sehen und direkt viel mir eine verschnörkelte Schrift in die Augen. Ich nahm die Platte und hielt sie Aarno vor die Nase.
"Was hältst du davon? Also ich meine von der Schrift, wenn ich mir damit >Nicole< auf das Handgelenk machen lasse?", fragte ich und und grinste breit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 03.06.14
Alter : 27
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    Fr Aug 15, 2014 10:40 pm

Als ich meinen Blick so umherschweifen ließ, erkannte ich zwei neue Gesichter.
Nun ja, eigentlich nur ein neues, denn das andere war mir nur allzu bekannt.
Nici ging zusammen mit diesem Aarno durch die Grube. Sie steuerten geradewegs auf das Tattoo-Studio zu. Ich musste grinsen. Das war so typisch für Neuankömmlinge. Viele ließen sich als Zeichen der neugewonnenen Freiheit ein Tattoo stechen. Auch ich war da keine Ausnahme.
Fast jedes Ferox-Mitglied rannte mit Tattoos rum. Bei einigen waren diese offensichtlich und fast der gesamte Körper damit eingehüllt, bei anderen waren sie eher unscheinbar, nicht auf den ersten Blick zu erkennen.
Wenn ich mir die beiden so ansah, konnte ich mir vorstellen, dass genau diese 2 unterschiedlichen Tattoo-Träger-Typen gerade zusammen den Tattoo-Laden betreten hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Aarno und Nici    

Nach oben Nach unten
 

Aarno und Nici

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Evil Nici`s Höhle

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Divergent [RPG] :: Papierkorb :: Np-Archiv-