Gesuche
Unbedingt benötigt

Jeanine Matthews

Aufnahmestopp

Ferox

Euer Team
Eric
, Nici
und Alex
werden eure Fragen beantworten & euch bei eueren Problemen helfen
Inplay
Chicago in der Zukunft: Die Welt ist in fünf Fraktionen unterteilt. Wie alle Sechzehnjährigen muss sich auch Beatrice einem Eignungstest unterziehen, um in eine der Fraktionen eingeordnet zu werden. Aber ihr Ergebnis ist nicht eindeutig: Sie ist eine Unbestimmte und somit eine große Gefahr für die Gemeinschaft. Aus Angst, ausgestoßen zu werden, verschweigt sie ihr Ergebnis und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das derer, die sie liebt, bedroht und muss sich zwangsläufig ihrem Mentor Four anvertrauen
Newsflash Was gibt es neues?Die Kategorien wurden neu angepasst und die Steckbriefvorlage wurde erneuert. Außerdem wurden die Regeln überarbeitet und die „Wer ist Online“ Anzeige ist ebenfalls erneuert worden
Divergent [RPG]


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Oscar Grantham

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Anzahl der Beiträge : 459
Anmeldedatum : 17.02.15
Alter : 20
Ort : Territorium der Ken
BeitragThema: Oscar Grantham   Mi Feb 18, 2015 12:40 am

Allgemeines

Name: Oscar
Nachname: Grantham
Spitzname: Os
Alter: 18
Geburtstag: 16.11.1998
Geburtsort: Chicago/Ken
Wohnort: Ken Territorium


Familie

Mutter: Marianne Grantham, 39, Bibliothekarin, geborene Ken.
Vater: James Grantham, 43, Internist, geborener Ferox, doch dies hält er geheim.
Geschwister: Clara Grantham, 14, geborene Ken.



Cousine: Itoe Matthews
Tante: Jeanine Matthews

Charakter


Aussehen:
Oscar passt durch sein Aussehen zum Durchschnitt aller Ken. Er ist groß, 1,85m, und hat braunes, meist zurück-gegeltes Haar. Jeden Morgen braucht er in etwa eine halbe Stunde im Bad, nur um sein Haar perfekt striegeln zu können. Seine Statur ist schlank, auch wenn er dank seiner morgendlichen Laufstrecke etwas stärker als andere Ken, denn mit dieser sportlichen Betätigung fühlt er sich viel freier und bekanntlich denkt ein befreiter Kopf viel besser und konstruktiver. Seine Augen sind Honig-farben und oft glitzert in ihnen die Neugier und Intelligenz, die sein Wesen komplettes ausstrahlt. Sollte man zuvor nicht erkannt haben, dass er ein Ken ist, dann hat man es tatsächlich geschafft seine stets blaue Kleidung zu übersehen. Er ist ein Ken wie er im Buche steht und so muss mindestens ein Gegenstand seiner alltäglichen Garderobe, die beruhigende und befreiende Farbe Blau besitzen.
Charaktereigenschaften:
Oscar Grantham ist in erster Linie ein sehr wissbegieriger junger Knabe, für den die Initation der Ken eine Leichtigkeit war und so sehen die Ken ein großes Talent in ihm. Natürlich hat dies seine Arroganz sehr aufgebaut, zum Leidwesen vieler anderer, da es zuvor auch schon sehr prägnant war. Außerdem ist er sehr ehrgeizig und hat viel Durchsetzungsvermögen, weshalb er nicht davor zurück schrecken würde, einen Mitmenschen zu manipulieren und schlechter dastehen zu lassen, nur um Anerkennung zu erhalten, die ihm wohl als Bruder einer kleineren Schwester abhanden gekommen war, auch wenn er diese sehr gerne hat und vom ersten Moment an in sein Herz geschlossen hatte. In der Gegenwart seiner Schwester Clara, kann er durchaus liebenswert und hilfsbereit sein. Er würde für sie alles tun und trägt sie auf Händen, doch leider hat er zu wenig Zeit, um sie mit ihr zu verbringen, weshalb selbst sie ihn nicht von seinem hohen Ross herunter holen kann.
Oscar ist ein sehr redegewandter Mensch und kann auch sehr charmant sein und so sieht man auch über seine oft zu selbstüberschätzte Art hinweg, da er diese somit gut verpacken kann. In Gegenwart von gleichaltrigen ist er meist besserwisserisch und hat die Ansicht, er sei klüger und reifer als sie, was er meist nicht ist. Auch der Zynismus ist dem Knaben nicht fern und er hat einen sehr schwarzen Humor, den nicht alle witzig finden und eigentlich nur von den Ken verstanden wird. Die meisten würden Oscar nicht sehr schätzen, wenn dieser nicht wüsste, wie man Leute für sich einnimmt. In Gegenwart von Obrigkeiten tut er in erster Linie alles um von ihnen beachtet zu werde, ist dennoch auch bereit den Untertanen zu spielen, um weiter zu kommen. Um auch noch eine weitere gute Eigenschaft aufzählen zu können, von denen bisher nicht viele vorgekommen sind: Oscar ist zu seinen wirklichen Freunden durchaus nett und loyal, außer sie enttäuschen ihn, dann kann er rasend für Wut sein, da er alles für sie machen würde, wie für seine Schwester.

Stärken:
+Ehrgeizig
+Viel Selbstvertrauen
+Intelligent
+Loyal seinen Freunden und seiner Familie gegenüber
+Sportlich

Schwächen:
-Arrogant
-Überschätzt sich oft selbst
-Leicht manipulierbar
-Strahlt oft eine gewisse Kälte aus
-Ungeduldig-Dummheit
-Lange Wartezeiten
-Menschen die besser sind als er, vor allem wenn sie im gleichen Alter sind
-Schlechtes Essen

-Egoistisch
-Selbstverliebt

Vorlieben:
+Wissen
+Alternative Rock, Pop-Punk (Zum Wunder so einiger)
+Luxus

Abneigungen:

-Dummheit
-Lange Wartezeiten
-Menschen die besser sind als er, vor allem wenn sie im gleichen Alter sind
-Schlechtes Essen


Vergangenheit

Lebenslauf:
Nun, recht viel gibt es darüber nicht zu berichten. Oscars Eltern sind beides Ken, wie sie im Buche stehen und mit ihnen und seiner Schwester führte er ein normales Leben. Er war das erste Kind von Marianne und James, die ihn gut behütet aufwachsen ließen, stets darauf bedacht, ihm die Werte der Ken mitzugeben. Als Oscars Schwester geboren wurde, verließ er jedoch somit den Mittelpunkt dieser kleinen Familie und musste nun die Aufmerksamkeit seiner Eltern, mit Clara teilen, die oft mehr davon erhielt, weshalb Os zu einem unruhigen und nach Aufmerksamkeit strebenden Kind wurde. Der junge Ken gab seiner Schwester aber nie dafür die Schuld und kümmerte sich immer liebevoll um sie, da die Eltern oft auch arbeiten mussten, was noch zusätzlich dazu kam. Die Granthams schenkten ihren Kindern prinzipiell nicht viel Beachtung. Als Oscar einsah, dass schlechtes Benehmen eher das Gegenteil davon brachte, was er wollte, versuchte er es mit Leistungen und schaffte es dann auch mit 6 Jahren nur die besten Noten zu haben und auch neben der Schule spielte er bereits Schach und versuchte sich in chemischen Experimenten.
Die Schwester von seiner Mutter war niemand geringeres als Jeanine Matthews, weshalb Marianne auch immer wieder bei dieser versuchte mehr für ihren Sohn herauszuschlagen, doch Jeanine achtete stets das Gesetzt: ,,Fraktion vor Blut,‘‘ und die Familie Grantham hatte auch nicht viel Kontakt mit der Anführerin der Ken, doch als Oscar die Initation so erfolgreich abschloss, bekam er eine Stelle und konnte somit seiner Tante in wissenschaftlichen Dingen behilflich sein, auch wenn er oft eher ihr Diener war.

Alte Fraktion: Ken
Neue Fraktion: Ken


Persönliches:

Name: Lea
Alter: 18
Regeln gelesen?: Ja
Zweitcharaktere?: Nein
Wie hast du uns gefunden?: Durch eine Internetrecherche
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Oscar Grantham

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Lady Oscar - Sort d'une Rose

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Divergent [RPG] :: Charaktere :: Die Akten :: Ken-