Gesuche
Unbedingt benötigt

Jeanine Matthews

Aufnahmestopp

Ferox

Euer Team
Eric
, Nici
und Alex
werden eure Fragen beantworten & euch bei eueren Problemen helfen
Inplay
Chicago in der Zukunft: Die Welt ist in fünf Fraktionen unterteilt. Wie alle Sechzehnjährigen muss sich auch Beatrice einem Eignungstest unterziehen, um in eine der Fraktionen eingeordnet zu werden. Aber ihr Ergebnis ist nicht eindeutig: Sie ist eine Unbestimmte und somit eine große Gefahr für die Gemeinschaft. Aus Angst, ausgestoßen zu werden, verschweigt sie ihr Ergebnis und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das derer, die sie liebt, bedroht und muss sich zwangsläufig ihrem Mentor Four anvertrauen
Newsflash Was gibt es neues?Die Kategorien wurden neu angepasst und die Steckbriefvorlage wurde erneuert. Außerdem wurden die Regeln überarbeitet und die „Wer ist Online“ Anzeige ist ebenfalls erneuert worden
Divergent [RPG]


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Trainingsraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ferox Anführer
avatar
Anzahl der Beiträge : 1101
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 26
BeitragThema: Der Trainingsraum   Sa Okt 25, 2014 1:12 pm

Hier findet das tägliche Training statt

»« »« »« »« »« »«

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/StrawberryCakereal
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 21
BeitragThema: Re: Der Trainingsraum   So März 15, 2015 7:39 pm

Voller Vorfreude hatte ich mich in den Trainingsraum begeben. Hier waren Alex und ich gleich verabredet. Nicht, dass ich mich auf Alex freute, weil ich was von ihm wollte. Er sah zwar nicht schlecht aus, aber.. Nein, nein, Alex und ich, das ging einfach nicht. Aber heute würden wir endlich mal wieder gegeneinander kämpfen und ich hatte endlich mal wieder die Gelegenheit mich an ihm zu messen. Ich war eine gute Kämpferin, das wusste ich. Ich war wenig und schnell, kannte Griffe, mit denen ich auch Männer ausschalten konnte, dennoch hatte ich immer wieder Probleme gehabt bei den Kämpfen mit Alex. Zugegeben, ich hatte mich bislang immer ziemlich gut geschlagen, aber heute wollte ich ihn schlagen! Ich wollte ihn besiegen und ich wusste, dass ich das schaffen würde. Ich trainierte schließlich jeden Tag und das immer wieder mit den verschiedensten Ferox. Ich war sogar so gut, dass ich als Trainerin eingesetzt worden war. Natürlich wandten sich vorallem Frauen an mich, die Tricks und Tipps haben wollten, aber auch einige Männer der Ferox hatten schon Stunden bei mir gehabt.
Ich stretchte mich und begann mich aufzuwärmen, während ich auf meinen Gegner wartete. Kurz hielt ich inne um mein langes braunes Haar zu einem hohen Pferdeschwanz zusammen zu binden und meine Trainingsjacke auszuziehen. Es war warm genug um in den knappen Sportsachen herumzulaufen. Mein Blick wandte sich zur Tür, als diese sich endlich öffnete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.08.14
Alter : 26
Ort : Dort, wo ich mich frei fühle...
BeitragThema: Re: Der Trainingsraum   So März 15, 2015 9:28 pm

Ich rannte den Weg vom Hancock Building zum Hauptquartier in einem regelmäßigen, flotten Tempo. Ich hatte eigentlich vorgehabt nur eine kleine Runde joggen zu gehen, da ich mich heute mit Nici verabredet hatte, aber aus irgendeinem Grund bin ich doch etwas mehr gelaufen. Und so war ich auch nun wieder einmal spät dran.
Ich lief direkt zu meinem Zimmer und zog mir noch einmal frische Sachen an, damit Nici nicht schon wegen meines Gestankes zu Boden fiel und machte mich dann auf den Weg zum Trainingsraum. Eine Gute Sache hatte meine erweiterte Joggingrunde aber immerhin: Ich musste mich nicht mehr aufwärmen. Das hieß sie musste immerhin nicht noch länger auf mich warten.
Ich eilte die Treppen hinunter und öffnete die Tür. Mein Blick fiel direkt auf die sportliche Ferox, die grade dabei war, sich aufzuwärmen. "Da ist ja die übermütige Ferox, die sich in den Kopf gesetzt hat, mich zu besiegen", sagte ich mit einem spöttischen Grinsen zur Begrüßung und trat zu ihr. Ich stämmte die Hände in die Hüften und blickte sie an. "Und? Bereit?" Ich war gespannt, wie weit sie sich verbessert hatte.

»« »« »« »« »« »«

Alex' Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 21
BeitragThema: Re: Der Trainingsraum   So März 15, 2015 9:53 pm

Schnell wanderte mein Blick über Alex' durchtrainierten Körper. Wie gewohnt trat er mir mit einem spöttischen Kommentar entgegen, auf den ich nur leicht lächelte. Er würde gleich schon wohl sehen, wie übermütig ich war. Natürlich gab es viele übermütige Ferox, die sich immer wieder Ziele steckten, die viel zu hoch waren, doch so eine war ich nicht. Ich wusste was ich konnte und meine Ziele waren stets erreichbar. Dessen war ich mir immer bewusst.
"Na, und wie bereit ich bin. Ich meine... du hast mich ja auch lange genug warten lassen", antwortete ich und zwinkerte ihm zu. Ich stieg in den Ring und streckte mich, war mir wohl bewusst über meine Ausstrahlung und meinen Körper. Ich wusste, dass ich mich nicht verstecken musste, dafür arbeitete ich immerhin auch ziemlich hart.
"Na, komm, beweg deinen hübschen Arsch in den Ring, damit ich dir kräftig in eben diesen treten kann", sagte ich grinsend und blickte den dunkelhaarigen Ferox an. Er war ein Jahr älter als mein eigener Bruder. Durch die vorherigen Kämpfe kannte ich natürlich seinen Kampfstil und wusste worauf ich achten musste. Mein großer Vorteil war meine Wendig und Schnelligkeit, das musste ich ausnutzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.08.14
Alter : 26
Ort : Dort, wo ich mich frei fühle...
BeitragThema: Re: Der Trainingsraum   Sa März 28, 2015 12:36 pm

Ich grinste Nici an. "Ich hab dich doch nicht warten lassen! " Gespielt empört sah ich sie an. "Für meine Verhältnisse war ich extrem pünktlich. ", erklärte ich, musste aber selbst darüber lachen. Diese Eigenschaft - das ständige Verspäten - hatte ich schon seit meiner Kindheit tief in mir verankert. Ich kam immer zu spät. Zum Glück war das hier bei den Ferox so ziemlich egal, wenn es nicht grade um Menschenleben ging. Das war allerdings wieder eine andere Sache. Im Ernstfall konnte man auf mich zählen, da musste ich nicht noch mal eben schnell die Runde zuende laufen .
Nici bestieg den Ring und streckte sich. Ich beobachtete sie und konnte definitiv nicht verneinen, dass sie einen gut-gebauten Körper besaß. Sie war muskulös, war aber dennoch nicht unelegant. Hübsch war sie auch, allerdings eher weniger mein Typ. Für mich würde sie wohl immer eine gute Freundin bleiben. Eine Freundin, die alles daran setzte, mich im Ring zu besiegen. Ich schmunzelte.
"Bin schon da! ", antwortete ich und stand ihr mit einem Satz in den Ring gegenüber. Ich nahm meine Kampfhaltung ein und kniff die Augen zusammen. Dann ging es los. Ich begann mit einem ersten Schlag gegen ihren Kopf, den sie locker abblockte. Noch in der Bewegung, setzte ich bereits mit einem zweiten Schlag nach und traf ihre Magengrube. Sie taumelte kurz zurück, sprang dann allerdings überraschend vor und gab mir Konter, die mich zurück taumeln ließ. Ihren nächsten Schlag wehrte ich ab und verpasste ihr einen Tritt. Sie packte mein Bein und zog mich zu Boden. Überrascht stieß ich ein kleinen Schrei aus und landete auf dem Hintern. Nici verpasste mir einen Tritt, den ich mit meinen Händen stoppte und sie nun ebenfalls zu Boden zog. Wir beide keuchten, waren bis in die Fingerspitzen angespannt und wollten beide den Kampf beginnen. Dann unterlief mir ein Fehler. Ich rollte mich auf den Rücken, wollte sie mit den Füßen abwerfen, bemerkte dabei jedoch nicht ihre bereits erhobene Faust, die daraufhin direkt gegen meinen Kopf donnerte. Schmerz trommelte durch meinen Schädel. Nici verpasste mir nochmal einen Schlag ins Gesicht. Ich kniff die Augen zusammen und wusste, dass ich verloren hatte. Meine Gegnerin drückte mich zu Boden und sie war überraschend schwerer als erwartet. Ich konnte sie nicht mehr abwerfen, wurde ständig mit Faustschlägen attackiert. Sie wartete vermutlich schon darauf, dass ich es sagte. Ich hasste es zu verlieren. "Ist gut!", rief ich schließlich und erhob die Hände. "Du hast ja gewonnen... " Ich sah sie blinzelnd an. Ferox gaben nicht auf, ich gab auch nicht auf, aber es war offensichtlich, dass ich diesen Kampf verloren hatte. Und Nici war nicht wie Eric und prügelte mich bis zur Bewusstlosigkeit. Warum sollte sie auch? Bezwecken würde es nichts. Warum der Ferox-Anführer das dann verlangte? Keine Ahnung. Aber wer verstand die Logiken Erics auch schon...?

»« »« »« »« »« »«

Alex' Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 21
BeitragThema: Re: Der Trainingsraum   So März 29, 2015 2:02 pm

Alex hatte schon recht, für seine Verhälnisse hatte er mich nicht sehr lange warten lassen. So war er eben und so kannte ich ihn ja auch. Und überhaupt legten die meisten Ferox nicht sehr viel Zeit auf Pünktlichkeit. Ich hatte mich mit den Jahren an die Mentalität der Ferox gewöhnt, inmerhin hatte ich auch immerhin hatte ich mir diese Fraktion ja schon sehr früh ausgesucht.
Ich spürte Alex Blicke, die mich abscannten und sah das Schmunzeln, welches auf seinen Gesicht erschien. Wir waren Freunde und daran würde sich auch nie was ändern. Alex war nicht mein Typ und ich nicht seiner, ich würde mich wohl auch niemals auf einen ONS mit ihm einlassen, auch wenn das bei den Ferox nicht besonders unüblich war.
Alex sprang mit einem Satz zu mir in den Ring und nahm seine Kampfhaltung ein. Ich beobachtete Alex genau, wie er zunächst seine Augen einen kurzen Moment schloss und sie dann wieder öffnete. Der erste Schlag ging von Alex aus, in Richtung meines Kopfes. Mit Leichtigkeit wehrte ich den Schlag ab, bekam jedoch einen anderen in meine Magengrube. Ich schnappte kurz nach Luft und taumelte ein paar Schritte zurück um dann jedoch zu meinem erste Schlag auszuholen. Mein Schlag traf Aley gegen die Brust, auch wenn es kaum etwas bewirkt haben konnte, taumelte er dennoch zurück. Meinen nächsten Schlag wehrte er ab, konterte mit einem Tritt, wobei ich mir seinen Fuß schnappte und Alex mit einem Ruck zu Boden brachte. Schon jetzt war ich vollkommen außer Atem, doch ich wollte gewinnen, ich musste es ihm zeigen. Schnell setzte ich einen Tritt nach, den Alex jedoch parierte und nun mit sich zu Boden zog. Unsanft landete ich auf meinem Rücken. Ich spürte jeden Knochen, jeden Muskel und jede Faser meine Körpers. Mein Blick hatte Alex fixiert und dann machte er den entscheidenden Fehler. Noch bevor er sich aufrichten konnte, war ich über ihm und verpasste ihm einen Faustschalg gegen die Schläfe. Ein weiterer Schlag traf direkt in Alex' Gesicht und ich drückte ihn zurück auf den Boden. Mit meinem vollen Körpergewicht und der letzten Kraft, die ich aufwenden konnte, drückte ich ihn herunter. Ich holte noch ein paar mal aus und platzierte meine Faust in Alex' Gesicht. Dann endlich hörte ich die langersehnten Worte aus seinem Mund. Keuchend ließ ich die Fäuste sinken und ließ meinen Körper neben den von Alex auf den Boden sinken.
Ein Grinsen lag trotz meiner Erschöpfung auf meinem Gesicht. Ich hatte gewonnen. Endlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.08.14
Alter : 26
Ort : Dort, wo ich mich frei fühle...
BeitragThema: Re: Der Trainingsraum   Di März 31, 2015 1:00 am

Sie ließ von mir ab und ich seufzte, starrte enttäuscht an die Decke des Trainingsraums. Der Anblick war den Umständen entsprechend. Ich blieb kurzzeitig so liegen und beruhigte einfach meinen Atem, ehe ich mich langsam aufsetzte und schließlich aufrappelte. Ich hielt Nici die Hand hin. “Glückwunsch.”, sagte ich kurz angebunden und mit ausdruckslosem Gesicht. Ich war noch nie ein guter Verlierer gewesen, trotzdem würde ich ihr ein Glas Ferox-Bier und auf jeden Fall Schokoladenkuchen ausgeben. “Na komm, gehen wir deinen Sieg feiern. Im Boozer ist bestimmt sowieso etwas los.” Ich half der Gewinnerin auf, konnte den zufriedenen Ausdruck in ihren Augen sehen und musste erneut seufzen. Es war unverkennbar, dass sie es sich verdient hatte. Nici kämpfte seit langem mit dem Ziel, mich endlich zu besiegen und nun hatte sie es geschafft. “Die Revanche wird bald folgen.”, verkündete ich grinsend und machte mich auf den Weg zur Taverne. Ein wenig Alkohol würde auch mir jetzt sehr gut tun.
--> Bar Boozer

»« »« »« »« »« »«

Alex' Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox Mitglied
avatar
Anzahl der Beiträge : 2189
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 21
BeitragThema: Re: Der Trainingsraum   Di März 31, 2015 12:46 pm

Wir lagen eine Weile beide einfach nebeneinander da und beruhigten unser Atem, dann setzte Alex sich auf und erhob sich. Ich setzte mich mit einem Schwung ebenfalls auf und nahm dann die Hand, die er mir entgegenstreckte. Sein Glückwunsch war ernst gemeint, wenn man auch die Enttäuschung seiner Stimme und seine Haltung ansehen konnte. 99% aller Ferox waren schlechte Verlierer und was die Männer noch mehr in ihrem Stolz kränkte, war es, von einer Frau besiegt worden zu sein. Zugegeben, das passierte mich all zu häufig, denn auch wenn bei den Ferox schon bei der Ausbildung darauf geachtet wurde, dass kein Unterschied zwischen Männern und Frauen gezogen wurde, so lag es wohl dich weiterhin in unserer Natur.
Ich wusste, dass Alex es mir nicht übel nehmen würde, aber es war auch klar, dass es einen Rückkampf geben würde. "Wann immer du soweit bist", antwortete ich mit breitem Grinsen, schnappte mir meine Jacke vom Boden, die ich dann im Gehen überzog. Im Boozer war immer etwas los, ganz gleich wie spät es war.

Moves to: Boozer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Der Trainingsraum   

Nach oben Nach unten
 

Der Trainingsraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Trainingsraum
» Trainingsraum

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Divergent [RPG] :: Chicago :: Ferox-